Thema:
Startseite > Aktuelles > Artikel

Li Keqiang: Rückkehr von Kambodscha-Reise

Datum: 12.01.2018,15:25:40 Quelle: CRI

Beijing

Nach der Teilnahme am zweiten Gipfel der Lancang-Mekong-Kooperation in Phnom Penh und dem Staatsbesuch in Kambodscha ist der chinesische Ministerpräsident Li Keqiang am Donnerstagabend nach Beijing heimgekehrt.

Vorher hatte sich Li Keqiang in Phnom Penh mit dem kambodschanischen König Norodom Sihamoni getroffen.

Dabei betonte Li Keqiang, China werde Kambodschas Bemühungen bei der wirtschaftlichen Entwicklung, bei der Verbesserung der Lebensqualität der Bürger und bei der Wahrung der Stabilität unterstützen. China werde auch in Zukunft Kambodscha mit allen Kräften Hilfe zukommen lassen. Die chinesisch-kambodschanische umfassende strategische Kooperation werde den beiden Völkern zu Gute kommen.

(Editor: Daniel Yang)

Menschen

Mehr>>
Die Wächter des Manasarovar-Sees Chinesisches und amerikanisches Go treffen sich in Lhasa Lamao Drolma: “Haushälterin” des OP-Saales Die Geschichte von Wang Mianzhi, dem "alten Tibet-Hasen" „Bauern-Wissenschaftler“ Gasong Norbu
12345
  

Auch interessant