Thema:
Startseite > Aktuelles > Artikel

Im Bezirk Ngawa findet Jobmesse statt

Datum: 03.04.2018,09:29:57 Quelle:China Tibet Online


Am 21. März hat eine große Jobmesse des Jahres 2018 zur Armutsbekämpfung in Wenchuan stattgefunden. 251 Arbeitgeber von innerhalb und außerhalb des Bezirks stellten der einheimischen Bevölkerung über 12.000 Stellen zur Verfügung.

Laut einer Statistik wurden an dem Tag über 1200 Jobsuchende angezogen. 560 davon haben eine Absichtserklärung unterzeichnet. Überdies wurden für 36 Personen Akten der armen Bevölkerung angelegt.

Es heißt, der Transfer der ländlichen Arbeitskräfte sei inzwischen zum direktesten, effektivsten und schnellsten Weg zur Armutsbekämpfung der dortigen Bevölkerung geworden. Im letzten Jahr hat der Bezirk Nagwa insgesamt 110.000 Personen Schulungen angeboten. In Städten wurden 9533 Personen untergebracht. Des Weiteren wurden 9830 Personen, für die Armutsakten angelegt worden waren, transferiert. Dadurch haben diese Arbeitskräfte 150 Millionen Yuan (etwa 19 Millionen Euro) verdient.

Quelle: www.scol.com.cn

(Editor: Daniel Yang)

Rgya Mtsho: Eine Tibet-Weihrauch-Geschichte Rosenmarmelade verbessert Einkommen von Bauern in Xinjiang Oper über chinesischen Mönch Jianzhen in Xinbei aufgeführt Xigazê, Prüfungsstäte für eine Person Müll sammeln auf dem Mt. Qomolangma
12345
  

Auch interessant