Thema:
Startseite > Aktuelles > Artikel

Mêdog in Tibet: Teebranche bringt Wohlstand

Datum: 13.04.2018,10:40:09 Quelle:China Tibet Online





Im Kreis Mêdog in Tibet auf der östlichen Seite des Himalaya herrscht ein subtropisches, feuchtes Klima. Deshalb ist es hier das ganze Jahr über frühlingshaft und es gibt ausreichend Niederschläge. Daher ist das Gebiet gut zum Teeanbau geeignet. Derzeit hat der Kreis Mêdog insgesamt 25 normierte Öko-Teegärten auf hohen Bergen errichtet. Dabei wird das Modell angewandt, dass Bauern Tee anbauen und Unternehmen ihnen den Tee abkaufen. Diese Strategie hat den dortigen Bauern schon ein Einkommen von nahezu 1,8 Millionen Yuan (rund 232.180 Euro) gebracht. Teeblätter wurden so zu „goldenen Blättern“, die die dortigen Teebauern von Armut befreien.

Quelle: Xinhua.net

(Editor: Daniel Yang)

Menschen

Mehr>>
Yushu: Die Drillinge sind ein Jahr alt Zum Gedenken an Prof. Zhong Yang Wang Di hofft, dass einer seiner Schüler später Lehrer wird Die moderne Überlieferung tausend Jahre alter Räucherstäbchen Abgeordneter des NVK: Vorantreiben des Aufbaus Tibets
12345
  

Auch interessant