Thema:
Startseite > Aktuelles > Artikel

Garzê: auf hoher Weideflächen wurden Supermärkte zur Armutsbekämpfung gegründet

Datum: 18.04.2018,09:44:23 Quelle:China Tibet Online

Am 10. April hat Tashi Gelek, Nomade des Kreises Litang, seine gerade abgeholte Dividende in Höhe von 1498 Yuan (rund 193 Euro) dreimal gezählt. Er hatte nicht damit gerechnet, dass der Supermarkt, von dem er früher nichts gehalten hatte, tatsächlich Dividenden auszahlen würde.

Die Familie Tashi Gelek, die auf einer Weidefläche, die 4600 Meter über dem Meeresspiegel liegt, auf hohen Bergen wohnt, wurde Ende 2017 von Armut befreit. In der zweiten Hälfte des Jahres 2017 hat das Dorf beschlossen, einen großen Supermarkt zu bauen. Damals war er skeptisch und befürchtete, dass das schiefgehen würde. Unter den 135 Haushalten, insbesondere den 70 bedürftigen, vertraten nicht wenige diese Auffassung.

Daraufhin haben die Dorfvorsteher Haushalt für Hauhalt bei den Nomaden Überzeugungsarbeit geleistet.  Beim Sitz der Gemeinderegierung gab es zwar drei Kioske, aber man musste 80 Kilometer fahren, um in der Kreisstadt einen Reiskocher zu kaufen. Die Reisekosten und die Übernachtungskosten waren unübersehbar. Das Dorf ist in der Nähe der Gemeinderegierung. Der Supermarkt kann über 7000 Personen der ganzen Gemeinde versorgen. Daher sind die Marktaussichten rosig.

Dadurch, dass die Funktionäre für die Nomaden die Sache analysierten und Argumente anführten, konnten die Nomaden ihre Unsicherheit und Skepsis überwinden. Im September 2017 haben alle Nomaden Aktien erworben. Für bedürftige Einwohner gab es einen Preisnachlass. Dadurch wurde eine Genossenschaft gegründet und zugleich der Supermarkt Lüma Medog offiziell eröffnet. Nach 5-monatigem Betrieb sind deutliche Erfolge erzielt worden. Das Nettoeinkommen in Höhe von 210.000 Yuan (etwa 27.065 Euro) sorgt dafür, dass die Nomaden optimistischer hinsichtlich ihres Weges zu Wohlstand geworden sind.

Quelle: CRI Online

(Editor: Daniel Yang)

Menschen

Mehr>>
Tibet: “Sonderlehrer” in Sonderschule Kindergarten am Himmel Die Wächter des Manasarovar-Sees Chinesisches und amerikanisches Go treffen sich in Lhasa Lamao Drolma: “Haushälterin” des OP-Saales
12345
  

Auch interessant