Thema:
Startseite > Aktuelles > Artikel

Über 150 Waisen und behinderte Kinder erhielten kostenlose Krankheitsscreenings und Behandlungen

Datum: 12.06.2018,09:10:13 Quelle:China Tibet Online


Über 150 Waisen und behinderte Kinder von mehreren wohltätigen Einrichtungen in Tibet werden Screenings durch medizinische Expertenteams des Ministeriums für zivile Angelegenheiten unterzogen. Je nach den Screeningergebnissen werden manche Kinder außerhalb des autonomen Gebiets zu kostenlosen Behandlungen geschickt und manche bleiben für Behandlungen im autonomen Gebiet.

“Unter den 24 Kindern, die ich heute in Lhasa untersucht habe, habe ich bei zwei angeborene Herzfehler diagnostiziert“, sagte der Chefarzt Zhou Gengxu. „Als Nächstes werden wir möglichst schnell mit relevanten Ämtern wie dem Ministerium für zivile Angelegenheiten in Kontakt treten, so dass die Kinder rechtzeitig in Beijing effektiv behandelt werden können.“

Laut einer Statistik hat der „Plan künftige Gesundheit für Waisen und behinderte Kinder“ schon für 125.000 Waisen und behinderte Kinder OPs und RH-Behandlungen durchgeführt. 25.000 davon wurden nach den OPs von chinesischen oder ausländischen Familien adoptiert. Insgesamt wurden gute Ergebnisse erzielt.

Quelle: Xinhua.net

(Editor: Daniel Yang)

Menschen

Mehr>>
Xigazê, Prüfungsstäte für eine Person Müll sammeln auf dem Mt. Qomolangma Tibetischer Mittachziger überliefert Sanskrit Der Thangka-Überlieferer Karma Kagyu Thangka-Maler werden immer jünger
12345
  

Auch interessant