Thema:
Startseite > Aktuelles > Artikel

Tibet wird drei neue Flughäfen bauen

Datum: 12.06.2018,09:11:43 Quelle:China Tibet Online

Das Autonome Gebiet Tibet und die Chinesische Verwaltung für Zivilluftfahrt haben gemeinsam festgelegt, drei neue Zweiglinienflughäfen zu bauen, nämlich Lhoka-Lhünzê, Shigatse-Tingri und Ngari-Burang. Die drei Flughäfen befinden sich alle auf einer Höhenlage von mehr als 3900 Metern. Man bemüht sich darum, den Bau im Jahr 2019 zu starten. Nach ihrer Fertigstellung wird es in Tibet acht Flughäfen geben, was das Reisen praktischer machen wird. Sie werden auch zur Wirtschaftsentwicklung in den Land- und Viehwirtschaftszonen Tibets beitragen.

Der Leiter der Niederlassung in Tibet der Chinesischen Verwaltung für die Zivilluftfahrt, Padron, sagt, derzeit gebe es in Tibet insgesamt fünf Flughäfen, nämlich Lhasa-Gonggar, Qamdo-Bamda, Nyingchi-Mainling, Ngari-Günsa und den Friedens-Flughafen Shigatse. Es seien alle Hochlandflughäfen, und sie machten zwölf Prozent der weltweiten Hochlandflughäfen aus. Neun Fluggesellschaften, darunter Air China, China Eastern Airlines und Sichuan Airlines, betreiben insgesamt 86 Fluglinien nach Tibet. Darunter gebe es eine internationale Fluglinie bis nach Kathmandu in Nepal.

Autor: Liu Hongming

Quelle: xinhuanet.com

(Redakteur:Soong)
 
Rgya Mtsho: Eine Tibet-Weihrauch-Geschichte Rosenmarmelade verbessert Einkommen von Bauern in Xinjiang Oper über chinesischen Mönch Jianzhen in Xinbei aufgeführt Xigazê, Prüfungsstäte für eine Person Müll sammeln auf dem Mt. Qomolangma
12345
  

Auch interessant