Thema:
Startseite > Aktuelles > Artikel

China lehnt US-Erhebung zusätzlicher Strafzölle ab

Datum: 11.07.2018,16:40:00 Quelle: CRI

 

Beijing

China spricht sich entschieden gegen die Erhebung zusätzlicher Strafzölle durch die USA auf chinesische Exportgüter aus.

Damit reagierte ein Sprecher des chinesischen Handelsministeriums auf die Meldung, wonach die USA eine neue Liste mit weiteren chinesischen Exportgütern im Wert von 200 Milliarden Dollar für mögliche Strafzölle in Höhe von zehn Prozent vorgelegt haben. Der Sprecher erklärte am Mittwoch, die USA hätten in noch stärkerem Maße eine derartige Liste bekanntgegeben, was völlig inakzeptabel sei. China protestiere stark und ernsthaft dagegen. Die Vorgehensweise der US-Regierung verletze China, die ganze Welt und auch die USA selbst. Diese unvernünftige Tat finde weltweit keinen Anklang.

Der Sprecher fügte hinzu, China zeige sich schockiert über die Handlungsweise der USA. Um die Kerninteressen des Staats und Grundinteressen der Bevölkerung zu schützen, müsse die chinesische Regierung wie angekündigt notwendige Gegenmaßnahmen ergreifen. Gleichzeitig rufe China die internationale Gemeinschaft auf, gemeinsam die Regeln des freien Handels und das multilaterale Handelssystem zu wahren und gemeinsam den Handelshegemonismus abzulehnen. Und nicht zuletzt werde China umgehend eine Anklage gegen die unilaterale Vorgehensweise der USA vor der WTO erheben.

(Redakteur: Daniel Yang)

Menschen

Mehr>>
Mein tibetischer Jurakurs und ich Berge, Menschen und Rinder Tibetisch-Absolventin: „Je mehr ich darüber lerne, desto mehr mag ich die tibetische Nationalität“ Zhongtai: Lebenslanger Schutz der Affen WeChat hat ein Dorf verändert
12345
  

Auch interessant