Thema:
Startseite > Aktuelles > Bilder im Fokus

Die Raupenpilz-Pflücker in der tibetischen Region

Datum: 11.05.2015,10:01:00 Quelle:China Tibet Online

Die Raupenpilz-Pflücker in Tibet
Lokale Bürger suchten Raupenpilz auf dem Berg (Fotograf Wu Chuanming) 

Jährlich vonm April bis zum Juni ist die goldene Pflückenszeit für Raupenpilz. Mittel Mai kommen viele Pflücker in die Berge des Heishui-Kreises, der auf einer Höhe von 3900 Metern liget, um Raupenpilze zu suchen. Die Raupenpilze kann man nicht so leicht finden. Wenn man Glück hat, kann man täglich über 20 Raupenplize finden. Aber in der Regel kann man den ganzen Tag gar keine Raupenpilze finden. Um 16 Uhr gingen die Pflücker zum  auf den Markt und verkauften die Raupenpilze.

Die Raupenpilz-Pflücker in Tibet
Es ist nicht leicht, Raupenpilze zu finden. (Fotograf: Wu Chuanming) 

Die Raupenpilz-Pflücker in Tibet
Die Raupenpilz-Pflücker suchten sorgfältig Raupenpilze. (Fotograf: Wu Chuanming) 

Die Raupenpilz-Pflücker in Tibet
Die Raupenpilz-Pflücker suchten sorgfältig Raupenpilze. (Fotograf: Wu Chuanming) 

Die Raupenpilz-Pflücker in Tibet
Die Raupenpilz-Pflücker suchten sorgfältig Raupenpilze. (Fotograf: Wu Chuanming)

Die Raupenpilz-Pflücker in Tibet
Die Raupenpilze ist das Haupteinkommen der lokalen Bürger. (Fotograf: Wu Chuanming) 

Die Raupenpilz-Pflücker in Tibet
Die Raupenpilze ist das Haupteinkommen der lokalen Bürger. (Fotograf: Wu Chuanming) 

Die Raupenpilz-Pflücker in Tibet
Die Raupenpilze ist das Haupteinkommen der lokalen Bürger. (Fotograf: Wu Chuanming) 

Die Raupenpilz-Pflücker in Tibet
Die Raupenpilze ist das Haupteinkommen der lokalen Bürger. (Fotograf: Wu Chuanming)  

Menschen

Mehr>>
Arztgruppe, die nicht weggeht Erkundung in Sanjiangyuan: Ich will mich mit Schneeleoparden treffen Shangri-La: Zwei Generationen Goldstumpfnasen Die Wildpfleger des Naturschutzgebiets Changtang Ade, mein Wald auf dem Hochplateau
12345
  

Auch interessant