Thema:
Startseite > Aktuelles > Bilder im Fokus

Guangzhouer Baby-Panda auf Arztbesuch

Datum: 02.09.2015,16:10:00 Quelle:China Tibet Online
Guangzhouer Baby-Panda auf Arztbesuch
Das Panda-Baby bei der ärztlichen Untersuchung, sein Gewicht beträgt nur 865,5 Gramm.

Am gestrigen Dienstag wurde der am 9. August in der südostchinesischen Metropole Guangzhou geborene Baby-Panda ärztlich untersucht.

Bis August 2015 haben im Zoo von Guangzhou in den vergangenen drei Jahren jährlich fünf Panda-Babys das Licht der Welt erblickt. Das ist angesichts der sexfaulen Tiere ein wahrer Fortpflanzungsrekord und das erste Mal, dass südlich des nördlichen Wendekreises in drei aufeinanderfolgenden Jahren so viele Panda-Junge auf die Welt gebracht werden konnten. Die Zahl geht in die Geschichte der Fortpflanzung der Pandabären ein. Auch sammelt der Zoo von Guangzhou damit Daten und Erfahrungen, die für die künftige erfolgreiche Fortpflanzung der vom Aussterben bedrohten Tiere von großem Nutzen sind.

Guangzhouer Baby-Panda auf Arztbesuch
Das Panda-Baby bei der ärztlichen Untersuchung, sein Gewicht beträgt nur 865,5 Gramm.
Guangzhouer Baby-Panda auf Arztbesuch
Das Panda-Baby bei der ärztlichen Untersuchung, sein Gewicht beträgt nur 865,5 Gramm.

Menschen

Mehr>>
Tibetischer Bergsteiger dokumentiert Bergsteigen Aufstiege auf Mt. Qomolangma Grundschüler an der tibetischen Grenze lernen das Leben außerhalb der Berge kennen Nyima Tashi, Vater der tibetischen IT Tibetischer Maler schafft Mikro-Thangka-Werke Thangka-Ausstellung der Gamagachi-Schule in Lhasa
12345
  

Auch interessant