Thema:
Startseite > Aktuelles > Bilder im Fokus

Eine Chinesin bezahlt 400.000 Yuan für Geburt in Großbritannien

Datum: 23.06.2016,08:17:08 Quelle:China Tibet Online

Einem Bericht der Daily Mail zufolge hat Lu Hui, eine Mode-Designerin aus China, in der einzigen Fünf-Stern-Luxusfrauenklinik in Großbritannien ihr Kind geboren. Die Kosten für vier Tage betrugen dort insgesamt 40.000 Pfund (etwa 400.000 Yuan). Informationen zufolge hatten Victoria Beckham und die Herzogin von Cambridge Catherine auch in dieser Klinik ihre Kinder geboren.

Die 24-jährige Lu Hui wurde in Beijing geboren. Ihr Mann ist Besitzer einer Hongkonger Gesellschaft für Flugtransporte und ein bekannter Geschäftsmann. Lu genoss eine Rund-um-die-Uhr Pflege in dieser privaten Fünf-Stern-Frauenklinik namens „The Portland“. Sie sagte: „Ich suchte online nach der weltweit besten Frauenklinik. Diese erschien als erstes.“

Nach der Geburt wohnte Lu vier Nächte in dieser Klinik. Für die Erholung bietet die Klinik sehr feines Essen und sorgfältige Pfleger an. Die Behandlung ist wie im Fünf-Stern-Hotel. Es gibt noch privat bestellten Tee am Nachmittag. Jede Schwangere genießt eine bestens ausgestattete private Suite, die aus einem Schlafzimmer, einem Badezimmer und einem Wohnzimmer besteht. Die Wohndienstleistung ist nicht schlechter als die in einem Fünf-Stern-Hotel. Jede Schwangere genießt eine 24-Stunden Pflege von einem aus sechs Mitarbeitern bestehenden Team.

 

(Editor:Soong)

 

Menschen

Mehr>>
Wächter des Feuchtgebietes Lhalu Grünpatron im abgelegenen Wald Lehrer bringt tibetischen Jungen zur Augen-OP nach Ningbo Geschichte des treuen Hundes auf der Straße Sichuan-Tibet Matsutakesammlung tibetischer Frauen
12345
  

Auch interessant