Thema:
Startseite > Aktuelles > Bilder im Fokus

Weniger chinesische Besucher in der Schweiz

Datum: 08.08.2016,16:29:32 Quelle: German.people.com.cn
Zwei chinesische Touristinnen auf der Spitze des Rigi-Bergs, der auch als „Königin der Berge“ bezeichnet wird. (Foto vom 1. August 2016)

Nach den neusten Daten des Schweizer Bundesamts für Statistik ist die Zahl der chinesischen Touristen, die in der Schweiz übernachteten, im ersten Halbjahr 2016 um 14,3 Prozent auf 476.000 zurückgegangen. Veronique Carnell, Sprecherin des Schweizer Tourismusamts, erklärte gegenüber Xinhua, dass die Terroranschläge in Europa und die Einführung von Fingerabdrücken für das Schengen-Visum für den Rückgang chinesischer Touristen in der Schweiz verantwortlich sein sollten.

 
Einige chinesische Touristen auf dem Rigi-Berg. (Foto vom 1. August 2016)
 
Chinesische Touristinnen posieren mit einem Stein des chinesischen Emei-Bergs auf dem Schweizer Rigi-Berg. (Foto vom 1. August 2016)

Menschen

Mehr>>
Tibetischer Bergsteiger dokumentiert Bergsteigen Aufstiege auf Mt. Qomolangma Grundschüler an der tibetischen Grenze lernen das Leben außerhalb der Berge kennen Nyima Tashi, Vater der tibetischen IT Tibetischer Maler schafft Mikro-Thangka-Werke Thangka-Ausstellung der Gamagachi-Schule in Lhasa
12345
  

Auch interessant