Thema:
Startseite > Aktuelles > Bilder im Fokus

Lernstandards für Schüler mit Behinderungen in China

Datum: 15.12.2016,14:22:14 Quelle: german.china.org.cn

 

Bildungsbehörden in China haben spezielle Lernstandards für Schüler mit Behinderungen entworfen. Das ist ein Versuch, die Lehrqualität und –bedingungen für Schüler mit Beeinträchtigungen zu verbessern.

Am 13. Dezember hat das Bildungsministerium drei Richtlinien für die Standardisierung von Bildung für Menschen mit Beeinträchtigungen herausgegeben. Es ist das erste Mal, dass solche Standards in China festgelegt werden. Das Ministerium arbeitet bereits an Lehrbüchern, die speziell für Schulen für Blinde, Taube und mental beeinträchtigte Menschen entworfen wurden. Sie werden ab 2017 verwendet.

Die neuen Standards umfassen 42 Themen, das reicht vom Grundschul-Level bis zum Mittelschul-Niveau. Nach Angaben der Beijing Times sind die Lernstandards grundsätzlich dieselben wie die von nicht-beeinträchtigten Schülern, was den Inhalt betrifft. Es wird jedoch ein spezieller Schwerpunkt darauf gelegt, Schülern mit Behinderungen dabei zu helfen, ihre Lebensqualität zu verbessern und sie außerdem in die Gesellschaft zu integrieren.

Obwohl die chinesische Regierung im Jahr 2008 die Konvention der Vereinten Nationen über die Rechte für Personen mit Beeinträchtigungen unterschrieben hat, in der zu einer umfassenden Bildung auf allen Ebenen aufgerufen wird, sind beeinträchtigte Kinder immer noch mit Schwierigkeiten konfrontiert, wenn es um allgemeine Bildung geht. Nach Angaben eines Reports von Caixin im September sagten zwei Drittel der chinesischen Eltern, sie wären besorgt, wenn in allgemeinen Schulen Kinder mit Beeinträchtigungen gemeinsam mit nicht beeinträchtigten Schülern lernen würden.

„Mobbing, Diskriminierung und ein Mangel an Unterstützungseinrichtungen in den allgemeinen Schulen haben dazu geführt, dass Kinder mit Beeinträchtigungen von der allgemeinen Bildung ausgeschlossen werden. Obwohl eine umfassende Bildung unterstützt werden sollte, sollten Schulen mit speziellen Anforderungen und Einrichtungen auch eine Priorität darauf legen, dass beeinträchtigte Schüler das Recht auf eine anständige Ausbildung bekommen“, sagte Zhang Yuan, ein Menschenrechtsaktivist aus Beijing der Online-Ausgabe von People’s Daily. „Die Etablierung von neuen Lern-Standards wird die Bildungs-Bedingungen für beeinträchtigte Kinder verbessern, was ihnen dabei helfen wird, eine bessere Ausbildung zu bekommen, um die notwendigen Befähigungen für das Leben zu erlernen“, fügte Zhang hinzu.

(Editor: Rita Li)   

Menschen

Mehr>>
Tibetischer Bergsteiger dokumentiert Bergsteigen Aufstiege auf Mt. Qomolangma Grundschüler an der tibetischen Grenze lernen das Leben außerhalb der Berge kennen Nyima Tashi, Vater der tibetischen IT Tibetischer Maler schafft Mikro-Thangka-Werke Thangka-Ausstellung der Gamagachi-Schule in Lhasa
12345
  

Auch interessant