Thema:
Startseite > Aktuelles > Bilder im Fokus

Thangka- Ausstellung findet in Beijing statt

Datum: 10.01.2017,10:19:17 Quelle:China Tibet Online

Am Vormittag des 7. Januar wurde die Thangka-Ausstellung "Tibet am Himmel" in Beijing eröffnet. Vielfältige Thangka-Malereien werden dort ausgestellt, um dem Publikum in Beijing den Charme des tibetischen Hochplateaus zu zeigen.

Nach dem Bericht sind die Thangka-Malereien dieses Mal in einem strikten Stil, feiner Technik und dunkler Farbe in verschiedenen Arten gehalten. Die Schulen der Thangka-Maler schließen Sman Tang,          Mkhen Rtse und Rka Kri ein. Manche Schulen sind auch von westlichem Stil beeinflusst. Die Maler gehören sowohl zur alten als auch zur jungen Generation.

Thangka ist ein tibetisches Wort, das in farbigem Samt eingerahmte, aufgehängte religiöse Bildrollen bezeichnet. Als eine traditionelle Kunstart wurde Thangka ein Konversationslexikon der tibetischen Kultur genannt. Sie ist auch ein Teil der chinesischen traditionellen Kulturarten

In den vergangenen Jahren wurden in Tibet die tibetische Oper und der Gesang geschützt. Die Techniken des Kunstwerks sowie Thangka und Weihrauch haben sich in Lhasa und Shigatse gut entwickelt. Wertvolle klassische Schriften wurden auch digitalisiert.

Die Ausstellung findet vom 7. bis zum 18. Januar statt.

(Editor:Soong)

Menschen

Mehr>>
Tibetischer Bergsteiger dokumentiert Bergsteigen Aufstiege auf Mt. Qomolangma Grundschüler an der tibetischen Grenze lernen das Leben außerhalb der Berge kennen Nyima Tashi, Vater der tibetischen IT Tibetischer Maler schafft Mikro-Thangka-Werke Thangka-Ausstellung der Gamagachi-Schule in Lhasa
12345
  

Auch interessant