Thema:
Startseite > Aktuelles > Bilder im Fokus

Operation „Sky Net 2017“ läuft an

Datum: 13.03.2017,14:06:54 Quelle: German.people.cn

       Eine Korruptionsverdächtige, die sich über zehn Jahre in Italien versteckt hatte, wurde im Februar 2016 von der italienischen Polizei festgenommen und nach China ausgeliefert.

Von Jiang Jie und Li Ning, People’s DailyAm 9. März 2017 kehrte Wang Jiazhe, der zuvor bei der Liaoning Daily tätig gewesen war und auf der Fahndungsliste der chinesischen Regierung stand, nach China zurück und stellte sich der Polizei. Es geht um den ersten Erfolg der Anti-Korruptionsoperation „Sky 2017“.

Im April 2015 hat China ein Fahndungsersuchen über 100 Korruptionsverdächtige veröffentlicht und seither die Fahndungsoperationen „Sky 2015“ und „Sky 2016“ durchgeführt. Die Folgeoperation „Sky 2017“ startete am 7. März 2017.

Allein im Jahr 2016 hat China 1032 Korruptionsverdächtige aus 70 Ländern und Regionen festgenommen, darunter 134 Beamte, von denen 19 auf der roten Fahndungsliste standen. Bestechungsgelder im Wert von 2,4 Milliarden Yuan (326 Millionen Euro) wurden beschlagnahmt.

Bei den Operationen haben der Oberste Staatsanwalt, das Oberste Volksgericht, das Ministerium für öffentliche Sicherheit und die Bank of China gemeinsam mitgewirkt.

 

(Editor: Rita Li)   

Menschen

Mehr>>
Tibetischer Bergsteiger dokumentiert Bergsteigen Aufstiege auf Mt. Qomolangma Grundschüler an der tibetischen Grenze lernen das Leben außerhalb der Berge kennen Nyima Tashi, Vater der tibetischen IT Tibetischer Maler schafft Mikro-Thangka-Werke Thangka-Ausstellung der Gamagachi-Schule in Lhasa
12345
  

Auch interessant