Thema:
Startseite > Aktuelles > Bilder im Fokus

China baut Frachtverbindung nach Südostasien aus

Datum: 26.06.2017,11:40:46 Quelle: China Tibet Online

Ein regulärer Straßen-Frachtdienst zwischen der im Südwesten Chinas gelegenen Stadt Chongqing und Bangkok werde im Juli in Betrieb gehen, sagten örtliche Behörden.

Chongqing habe drei Routen zu ASEAN-Staaten (Association of Southeast Asian Nations) geplant, sagte die Städtische Transportbehörde Chongqing.

Die östliche Route von Chongqing nach Hanoi in Vietnam ist bereits in Betrieb.

Im Juli wird die mittlere Route Chongqing über Vientiane in Laos mit Bangkok verbinden. Die 96 Stunden dauernde Reise geht über 2800 Kilometer.

Die dritte, westliche Route, die von Chongqing nach Yangon in Myanmar führt, werde bis Ende dieses Jahres oder zu Beginn des nächsten Jahres eröffnet, sagte He Zonghai, Direktor der Chongqing Transportgruppe.

Er sagte weiter, der Frachtdienst werde mehr Früchte, Getreide, Holz und andere landwirtschaftliche Produkte aus Südostasien nach Chongqing bringen.

 

(Editor: Rita Li)

Menschen

Mehr>>
Tibetischer Bergsteiger dokumentiert Bergsteigen Aufstiege auf Mt. Qomolangma Grundschüler an der tibetischen Grenze lernen das Leben außerhalb der Berge kennen Nyima Tashi, Vater der tibetischen IT Tibetischer Maler schafft Mikro-Thangka-Werke Thangka-Ausstellung der Gamagachi-Schule in Lhasa
12345
  

Auch interessant