Thema:
Startseite > Aktuelles > Bilder im Fokus

Qingdao: Hängebahn startet Testfahrt

Datum: 24.07.2017,10:33:39 Quelle:China Tibet Online

Am letzten Donnerstag startete die Hängebahn in der ostchinesischen Hafenstadt Qingdao ihre Testfahrt. Der Zug befindet sich fünf bis zehn Meter über dem Boden und wird als „Zug im Himmel“ bezeichnet. Er kann eine Höchstgeschwindigkeit von 70 Kilometer pro Stunde erreichen.

Der Zug wird von CRRC Qingdao Sifang Co., Ltd entwickelt. Die Trasse befindet sich oberhalb des Zuges. Daher kommt die Bezeichnung Hängebahn. Drei bis fünf Wägen können zu einem Zug kombiniert werden. So kann der Zug 300 bis 500 Fahrgäste befördern.

Bei dem Zug werden die höchsten europäischen Kriterien angewendet. Experten der Firma zufolge sollte die Zugfahrt nicht von Unwettern beeinträchtigt werden. Es bestehe keine Gefahr der Entgleisung.

 

(Editor: Rita Li)

Menschen

Mehr>>
Tibetischer Bergsteiger dokumentiert Bergsteigen Aufstiege auf Mt. Qomolangma Grundschüler an der tibetischen Grenze lernen das Leben außerhalb der Berge kennen Nyima Tashi, Vater der tibetischen IT Tibetischer Maler schafft Mikro-Thangka-Werke Thangka-Ausstellung der Gamagachi-Schule in Lhasa
12345
  

Auch interessant