Thema:
Startseite > Aktuelles > Bilder im Fokus

Dorf zu Fuß der Himalayas auf dem Weg zum Wohlstand

Datum: 02.11.2017,11:22:25 Quelle: CRI



Nirgendwo ist China so dünn besiedelt wie in Yumai am Fuß der Himalayas. Derzeit leben dort 32 Menschen in neun Familien. Einst gab es nur eine Familie. Steile Abhänge und felsige Pfade machen Yumai schwer erreichbar.

Seit Jahren investiert China kräftig in den Aufbau seiner Grenzregionen. Infrastrukturprojekte und Fördermittel haben die Lebensverhältnisse für Menschen dort verbessert. Dank einer Betonstraße, die 2011 nach Yumai verlegt wurde, entwickeln sich Viehzucht und Transport. Einige Familien haben auch Geschäfte für vorbeifahrende Pilger eröffnet. Yumai wurde 2011 offiziell von Armut befreit. Letztes Jahr betrug das Pro-Kopf-Einkommen 50.000 Yuan RMB.

(Editor: Daniel Yang)

Menschen

Mehr>>
Tibetischer Weihrauch zum neuen Jahr Wie die Ärztin Gu Haihui Tibet hilft Tsidrolma und ihr Lamm Qianhai: „Eisblumenpolizei zum Schutz von Sanjiangyuan“ Parkangestellte des Qinghaisees kümmern sich um überwinternde Wasservögel
12345
  

Auch interessant