Thema:
Startseite > Aktuelles > Newsticker

Beijings 5A-Sehenswürdigkeiten am preisgünstigsten

Datum: 05.05.2016,16:30:24 Quelle: http://german.people.com.cn/n3/2016/0505/c209053-9053692.html

Während der dreitägigen Ferien zum Tag der Arbeit 2016 galten die 5A-Sehenswürdigkeiten als die beliebtesten Reiseziele der Chinesen. Unter den 216 Sehenswürdigkeiten der 5A-Klasse in allen chinesischen Provinzen und Städten sind die Eintrittspreise in der Hauptstadt Beijing am günstigsten.

In diesem Jahr besitzen die beiden ostchinesischen Provinzen Jiangsu (22) und Zhejiang (14) die meisten Sehenswürdigkeiten der 5A-Klasse (Chinas höchste Klasse der Sehenswürdigkeiten); im Gegensatz dazu gibt es in den drei Binnenprovinzen Qinghai, der Inneren Mongolei und Tibet jeweils nur zwei 5A-Sehenswürdigkeiten.

Die Eintrittspreise der allen 216 5A-Sehenswürdigkeiten in China sind jedoch ganz unterschiedlich. Die durchschnittlichen Ticketpreise der 5A-Sehenswürdigkeiten in den regierungsunmittelbaren Städten Beijing und Tianjin betragen jeweils nur 34 Yuan (4,55 Euro, am günstigsten) und 50 Yuan (6,69 Euro). Die Eintrittskarten der Sehenswürdigkeiten in den beiden südchinesischen Provinz Guizhou (154 Yuan, 20,61 Euro) und Jiangxi (156 Yuan, 20,88 Euro) sind am teuersten.

Die Bewohner in Beijing besitzen viele günstige 5A-Klasse-Sehenswürdigkeiten, aber sie reisen trotzdem gerne in die Ferne. Nach Angaben sind die ostchinesischen Metropole Shanghai und die Provinz Yunnan die beliebtesten Reiseziele der Beijinger.

Menschen

Mehr>>
Tibetischer Bergsteiger dokumentiert Bergsteigen Aufstiege auf Mt. Qomolangma Grundschüler an der tibetischen Grenze lernen das Leben außerhalb der Berge kennen Nyima Tashi, Vater der tibetischen IT Tibetischer Maler schafft Mikro-Thangka-Werke Thangka-Ausstellung der Gamagachi-Schule in Lhasa
12345
  

Auch interessant