Thema:
Startseite > Aktuelles > Newsticker

Drei Tonnen Wassermelonen mit chinesischen Schriftzeichen gehen weg wie warme Semmeln

Datum: 04.08.2016,02:06:54 Quelle: http://german.people.com.cn/n3/2016/0803/c209048-9094886.html

Der 56-jährige Gu Xinliang ist ein gewöhnlicher Lehrer und Bauer aus dem Dorf Heimiao in der Kreisstadt Jia der zentralchinesischen Provinz Henan. Er erntete dieses Jahr zusammen mit seiner Familie 3000 Kilogramm Wassermelonen. Um sie möglichst schnell zu verkaufen, beschriftete Gu die Wassermelonen mit chinesischen Schriftzeichen. In nur elf Tagen waren alle Melonen ausverkauft.

Im Interview zeigte sich Gu erfreut darüber, mit dem Verkauf seiner Wassermelonen gleichzeitig chinesische Kalligraphie üben und den Kunden seine Glückwünsche übermitteln zu können.

 

 

 

 

Menschen

Mehr>>
Tibetischer Bergsteiger dokumentiert Bergsteigen Aufstiege auf Mt. Qomolangma Grundschüler an der tibetischen Grenze lernen das Leben außerhalb der Berge kennen Nyima Tashi, Vater der tibetischen IT Tibetischer Maler schafft Mikro-Thangka-Werke Thangka-Ausstellung der Gamagachi-Schule in Lhasa
12345
  

Auch interessant