Thema:
Startseite > Aktuelles > Newsticker

Seidenstraßen-Initiative: Mehr als 30 Regierungsabkommen unterzeichnet

Datum: 26.09.2016,20:08:19 Quelle: http://german.cri.cn/3185/2016/09/26/1s256370.htm

Xi'an

Chinas Seidenstraßen-Initiative ist international auf ein positives Echo gestoßen. Bisher habe China mit mehr als 30 Ländern Kooperationsabkommen unterzeichnet. Dies teilte der stellvertretende Direktor der staatlichen Kommission für Entwicklung und Reformen, He Lifeng, am Montag mit.

He zufolge beteiligen sich chinesische Unternehmen im Rahmen der Seidenstraßen-Initiative an der Modernisierung der Infrastrukturen, Landwirtschaft und Industrie der Anrainerstaaten. Dies fördere wiederum die Beschäftigung und verbessere die Lebensbedingungen in den Anrainerstaaten. Die Errichtung der Asiatischen Infrastruktur-Investmentbank (AIIB) und des Seidenstraßenfonds habe den internationalen Handel erleichtert und Produktionskosten reduziert, so der Vize-Kommissionsleiter.

Laut einem Forschungsbericht der chinesischen Renmin-Universität ist die Initiative drei Jahre nach ihrer Vorstellung nun zu einem gemeinsamen Projekt der Anrainerstaaten geworden.

Menschen

Mehr>>
Tibetischer Bergsteiger dokumentiert Bergsteigen Aufstiege auf Mt. Qomolangma Grundschüler an der tibetischen Grenze lernen das Leben außerhalb der Berge kennen Nyima Tashi, Vater der tibetischen IT Tibetischer Maler schafft Mikro-Thangka-Werke Thangka-Ausstellung der Gamagachi-Schule in Lhasa
12345
  

Auch interessant