Thema:
Startseite > Aktuelles > Newsticker

Absolventen welcher Hochschulen besitzen die größten Chancen auf dem Arbeitsmarkt?

Datum: 21.11.2016,16:52:11 Quelle: http://german.people.com.cn/n3/2016/1121/c209053-9144803.html

Die britische Zeitung Times Higher Education hat neulich die „Hochschul-Weltrangliste Beschäftigungsfähigkeit 2016“ (Global Employability University Ranking) veröffentlicht. Das California Institute of Technology führt die Liste an. 14 chinesische Hochschulen liegen unter den Top 150.

Unter den 14 chinesischen Hochschulen, deren Absolventen bei der Jobsuche die höchste Wettbewerbsfähigkeit besitzen, belegt die Hong Kong University of Science and Technology den 13. Platz auf der globalen Rangliste und den zweiten in Asien. Die Peking-Universität nimmt weltweit den 17. Platz und asienweit den vierten Platz ein. Die Fudan-Universität liegt auf Platz 37.

In der globalen Rangliste findet man zudem die chinesischen Hochschulen Shanghai Jiaotong University, Tsinghua University, National Taiwan University of Science and Technology, University of Hong Kong, Chinese University of Hong Kong, Zhejiang University, Nanjing University, National Taiwan University, Chinese University of Science and Technology, City University of Hong Kong und die Tsinghua-Universität in Taiwan.

Angaben zufolge hat die französische Beratungsfirma Emerging eine Online-Untersuchung bei 2500 HR-Managern und 3500 Geschäftsleitern aus mehr als zwanzig Ländern durchgeführt, um herauszufinden, welche Fähigkeiten sie bei der Anstellung von Hochschulabsolventen am meisten verlangen. Die Untersuchung ergab, dass gute Kommunikations- und Anpassungsfähigkeiten die Schlüsselfaktoren bei der Jobsuche sind.

Die Top 10 der „Hochschul-Weltrangliste Beschäftigungsfähigkeit 2016“ belegen der Reihe nach: California Institute of Technology, Massachusetts Institute of Technology, Harvard University, Cambridge University, Stanford University, Yale University, Oxford University, Technische Universität München, Princeton University und University of Tokyo.

Laut den Untersuchungsergebnissen von Emerging gaben die Betriebe als wichtigste Faktoren bei der Anstellung von Hochschulabsolventen Praktikaerfahrung, Fachkompetenzen und Fremdsprachenkenntnisse an. Die „Beschäftigungsfähigkeit“ (employability) ergibt sich für die befragten Betriebe aus den Fähigkeiten bei der Jobsuche, Anlern- und Arbeitsfähigkeit sowie der Arbeitshaltung.

Die Hochschulabsolventen aus den Ländern USA, Deutschland, Großbritannien, Kanada, China, Frankreich, Australien und Indien eignen sich gemäß der Unternehmen am besten für eine Einstellung.

Laut Phil Baty, dem Redakteur der Rangliste von Times Higher Education, will die Zeitung Studenten über Hochschulen informieren, die den Bedürfnissen globaler Unternehmen entsprechen.

Menschen

Mehr>>
Grünpatron im abgelegenen Wald Lehrer bringt tibetischen Jungen zur Augen-OP nach Ningbo Geschichte des treuen Hundes auf der Straße Sichuan-Tibet Matsutakesammlung tibetischer Frauen Stromversorger auf dem Dach der Welt
12345
  

Auch interessant