Thema:
Startseite > Aktuelles > Newsticker

Schicksalsgemeinschaft der Menschheit: Xi Jinping hält eine Grundsatzrede in Genf

Datum: 19.01.2017,03:07:00 Quelle: http://german.cri.cn/3185/2017/01/19/1s260550.htm

Genf

Der chinesische Staatspräsident Xi Jinping hat am Mittwoch im UN-Hauptquartier in Genf an der hochrangigen Konferenz über den Aufbau der Schicksalsgemeinschaft der Menschheit teilgenommen und dabei eine Grundsatzrede gehalten. In der Rede erläuterte er tiefgehend, umfassend und systematisch den Begriff „Schicksalsgemeinschaft der Menschheit". Zudem plädierte Xi für einen gemeinsamen Aufbau der Schicksalsgemeinschaft.

Um eine Schicksalsgemeinschaft der Menschheit gemeinsam aufzubauen, solle sich die internationale Gemeinschaft bezüglich der Partnerschaft, der Sicherheitslage, der Wirtschaftsentwicklung, des kulturellen Austausches und des ökologischen Aufbaus bemühen, bekräftigte der Staatspräsident Chinas in seiner Rede. Man solle auf Dialoge und Konsultationen, Kooperation und Koordination, gemeinsamen Gewinns, gegenseitigen Austausches und der umweltfreundlichen kohlenstoffniedrigen Entwicklung bestehen, so Xi.

Der Aufbau der Schicksalsgemeinschaft der Menschheit sei ein schönes Ziel, das durch Bemühungen von mehreren Generationen erreicht werden könne. China sei bereit, gemeinsam mit anderen Ländern, internationalen Organisationen und Institutionen diesen Prozess voranzutreiben, betonte Xi Jinping in der Grundsatzrede.

Menschen

Mehr>>
Tibetischer Weihrauch zum neuen Jahr Wie die Ärztin Gu Haihui Tibet hilft Tsidrolma und ihr Lamm Qianhai: „Eisblumenpolizei zum Schutz von Sanjiangyuan“ Parkangestellte des Qinghaisees kümmern sich um überwinternde Wasservögel
12345
  

Auch interessant