Thema:
Startseite > Aktuelles > Newsticker

Militärkooperationen sollen Sicherheitsinteressen nicht beeinträchtigen

Datum: 07.02.2017,18:54:01 Quelle: http://german.cri.cn/3185/2017/02/07/1s261191.htm

Beijing

Die chinesische Regierung ist entschieden gegen Militärkooperationen, die die Sicherheitsinteressen Chinas beeinträchtigen. Dies sagte der Sprecher des chinesischen Außenministeriums Lu Kang am Dienstag vor der Presse zu Medienberichten, wonach der Oberbefehlshaber des U.S. Pacific Command Harry Harris der südkoreanischen Regierung vorgeschlagen habe, US-Zerstörer in Gewässer der südkoreanischen Insel Jejudo zu entsenden. Die Militärkooperationen sollten zur Wahrung von Frieden und Stabilität beitragen, nicht die Spannungen in dieser Region befeuern, so Lu Kang weiter.

Menschen

Mehr>>
Grünpatron im abgelegenen Wald Lehrer bringt tibetischen Jungen zur Augen-OP nach Ningbo Geschichte des treuen Hundes auf der Straße Sichuan-Tibet Matsutakesammlung tibetischer Frauen Stromversorger auf dem Dach der Welt
12345
  

Auch interessant