Thema:
Startseite > Aktuelles > Newsticker

Militärkooperationen sollen Sicherheitsinteressen nicht beeinträchtigen

Datum: 07.02.2017,18:54:01 Quelle: http://german.cri.cn/3185/2017/02/07/1s261191.htm

Beijing

Die chinesische Regierung ist entschieden gegen Militärkooperationen, die die Sicherheitsinteressen Chinas beeinträchtigen. Dies sagte der Sprecher des chinesischen Außenministeriums Lu Kang am Dienstag vor der Presse zu Medienberichten, wonach der Oberbefehlshaber des U.S. Pacific Command Harry Harris der südkoreanischen Regierung vorgeschlagen habe, US-Zerstörer in Gewässer der südkoreanischen Insel Jejudo zu entsenden. Die Militärkooperationen sollten zur Wahrung von Frieden und Stabilität beitragen, nicht die Spannungen in dieser Region befeuern, so Lu Kang weiter.

Menschen

Mehr>>
Tibetischer Weihrauch zum neuen Jahr Wie die Ärztin Gu Haihui Tibet hilft Tsidrolma und ihr Lamm Qianhai: „Eisblumenpolizei zum Schutz von Sanjiangyuan“ Parkangestellte des Qinghaisees kümmern sich um überwinternde Wasservögel
12345
  

Auch interessant