Thema:
Startseite > Aktuelles > Newsticker

China zeigt der Welt die Ergebnisse seiner Korruptionsbekämpfung

Datum: 02.03.2017,16:48:42 Quelle: http://german.people.com.cn/n3/2017/0302/c209052-9184751.html

Auf Einladung der Kommission für Disziplinkontrolle haben zahlreiche ausländische Gäste an einer Pressekonferenz teilgenommen und wurden über die neuesten Fortschritte Chinas bei der Korruptionsbekämpfung informiert.

Von People’s Daily

Die Zentrale Disziplinarkommission des Zentralkomitees (ZK) der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh) hat vor kurzem mehr als 100 ausländische Gäste empfangen. Diplomaten und hochrangige Vertreter aus 113 Ländern sowie hochrangige Beamte von 13 internationalen Organisationen in China haben erstmals auf Einladung der Kommission für Disziplinkontrolle an einer Pressekonferenz teilgenommen und wurden über den neuesten Prozessstand der Korruptionsbekämpfung Chinas informiert.

Die Öffnung der Besprechung über die Korruptionsbekämpfung gilt als ein Höhepunkt der Erweiterung der Öffentlichkeitsarbeit der Kommission gegenüber dem Ausland. Die eingeladenen ausländischen Vertreter sind der Meinung, dass solche Veranstaltungen hilfreich für die Bekanntmachung der Ergebnisse von Chinas Korruptionsbekämpfung seien. Sie haben sowohl die offene und klare Haltung der chinesischen Seite gezeigt, als auch eine Kommunikationsplattform zwischen der ausländischen Seite und chinesischen Beamten geboten.

Seit der 18. Parteitagung der KPCh im November 2012 und dem Amtsantritt von Xi Jinping als Generalsekretär des ZK werden Chinas Korruptionsbekämpfungserfolge sowohl von den Chinesen mit riesiger Aufmerksamkeit verfolgt und gelten auch als Vorbild für die Durchführung der Korruptionsbekämpfung in anderen Ländern und sind ein Fokus der Berichterstattung der ausländischen Medien über China. Der auf der 7. Plenarsitzung der 18. KPCh-Disziplinarkommission im vergangenen Monat veröffentlichte Korruptionsbekämpfungsbericht wurde dahingehend nochmals mit großer Aufmerksamkeit verfolgt.

Nach Angaben der Disziplinarkommission wurden seit der 18. Parteitagung insgesamt 240 von der Organisationsabteilung beim ZK verwalteten Beamten überprüft und damit 3,6-mal so viel wie während der 17. Parteitagung. Über 6.600 Beamte auf Behördenebene und etwa 49.000 Beamte auf Abteilungsebene wurden seit der 18. Parteitagung gemaßregelt, jeweils 3,2-mal und 2,2-mal so viel wie während der 17. Parteitagung.

Korruptionsbekämpfung ist eine globale Herausforderung für alle Länder. Chinas Erforschung und seine Praktiken bezüglich der Korruptionsbekämpfung bieten konkrete Erfahrungen und Muster für alle Länder. David Aptsiauri, Georgiens Botschafter in China, ist der Ansicht, dass Chinas Korruptionsbekämpfung bereits deutliche Erfolge erzielt habe: „Es ist beeindruckend, wie durch die Verstärkung der Überwachung und der Erhöhung der Moralstandards von Parteimitgliedern und Beamten sowie der koordinierten Beteiligung von Regierung, öffentlichen Abteilungen und der Bevölkerung die Korruptionsbekämpfungskraft verstärkt und gleichzeitig die wirtschaftliche Entwicklung und die soziale Stabilität gefördert werden.“

Nach Angaben einer Umfrage des Staatlichen Statistikamts sind 92,9 Prozent der chinesischen Bevölkerung sehr oder relativ zufrieden mit der Korruptionsbekämpfung der KPCh. Diese Zahl hat sich gegenüber 2012 um 17,9 Prozent erhöht.

Menschen

Mehr>>
Arztgruppe, die nicht weggeht Erkundung in Sanjiangyuan: Ich will mich mit Schneeleoparden treffen Shangri-La: Zwei Generationen Goldstumpfnasen Die Wildpfleger des Naturschutzgebiets Changtang Ade, mein Wald auf dem Hochplateau
12345
  

Auch interessant