Thema:
Startseite > Aktuelles > Newsticker

Warum Disney-Zeichentrickfilme immer noch beliebt sind

Datum: 23.03.2017,16:14:32 Quelle: http://german.people.com.cn/n3/2017/0323/c209053-9194166.html

„Die Schöne und das Biest" 2017 ist eine Neuverfilmung des gleichnamigen Zeichentrickfilms von 1991. Am ersten Wochenende spielte er in Nordamerika rund 170 Millionen US-Dollar und weltweit 350 Millionen US-Dollar ein, einschließlich der 44 Millionen US-Dollar auf dem chinesischen Festland. Warum sind die Disney-Zeichentrickfilme und ihre Neuverfilmungen immer noch so beliebt? Was können chinesische Trickfilmmacher von ihnen lernen?

Seit 1973 sorgen die Zeichentrickfilme der Walt Disney Company für unvergessliche Kinoerlebnisse. Neben neuen Zeichentrickfilmen versuchen sich die Walt Disney Studios in den vergangenen zehn Jahren auch immer wieder an der Neuauflage von Klassikern, darunter die Neuverfilmungen von erfolgreichen Zeichentrickfilmen.

„Die Schöne und das Biest" 2017 ist ein großer Erfolg. Der Ensemblefilm ist durchgehend starbesetzt: Emma Watson, Dan Stevens, Luke Evans und Kevin Kline. Die Szenen und die bekannten Musikstücke aus dem Originalfilm sind nahezu perfekt umgesetzt. Über 8.700 Kerzen und 1.500 rote Rosen sorgten für die richtige Atmosphäre. Das gelbe Kleid von Belle wurde aus Organza gefertigt und mit 2.160 Swarovski Kristallen bestückt. Fast alle Szenen des neuen Films sind auch in der alten Zeichentrickvorlage zu finden.

Es ist nicht leicht, eine alte Geschichte umzukrempeln und sie einer neuen Zeit anzupassen. Die Walt Disney Studios kennen sich gut aus mit der Neuinszenierung alter Geschichten. Im neuen Film sind viel mehr Informationen über die Hintergründe der Figuren zu finden: Warum wird Belle von ihrem Vater allein großgezogen? Wer ist ihre Mutter? Auch das Biest hat wie Belle eine traurige Vorgeschichte. Der neue Film ist viel inhaltsreicher und tiefsinniger. Eine einfache romantische Liebesgeschichte wird so zur Suche nach Glück und der Erfüllung von Träumen umgewandelt.

Ähnliche Veränderungen gab es bereits in den Neuverfilmungen von „Cinderella" und „Sleeping Beauty". Im neuen „Cinderella"-Film geht es weiterhin um den Mut des Mädchens und seine romantische Liebesgeschichte mit dem Prinzen. Im Vergleich zum gleichnamigen Zeichentrickfilm sind der Charakter der bösartigen Stiefmutter und eine Verschwörung im Palast frisch und neu. „Maleficent – Die dunkle Fee", der auf „Sleeping Beauty" basiert, ist ebenfalls eine erfolgreiche Neuverfilmung. Neue Geschichten über die Hintergründe der dunklen Fee und ihre einzigartigen Kostüme geben den Zuschauern Impulse, die alte Geschichte erneut zu verstehen.

Die Neuverfilmungen der alten Zeichentrickfilme zeigen komplexe Blickwinkel und regen Menschen zum Nachdenken an. Die Walt Disney Studios haben eine Balance zwischen der klassischen Geschichte und unserer moderner Kultur gefunden. Die neuen Filme begeistern Zuschauer aller Generationen. Dies ist der Grund für den dauerhaften Charme der Disney-Filme.

Menschen

Mehr>>
Arztgruppe, die nicht weggeht Erkundung in Sanjiangyuan: Ich will mich mit Schneeleoparden treffen Shangri-La: Zwei Generationen Goldstumpfnasen Die Wildpfleger des Naturschutzgebiets Changtang Ade, mein Wald auf dem Hochplateau
12345
  

Auch interessant