Thema:
Startseite > Aktuelles > Newsticker

Li Keqiang für mehr Zusammenarbeit zwischen China und Australien

Datum: 27.03.2017,16:16:54 Quelle: http://german.people.com.cn/n3/2017/0327/c209052-9195586.html

Chinas Premierminister Li Keqiang hat sich für mehr Zusammenarbeit zwischen China und Australien ausgesprochen.

Li erklärte bei einem Treffen mit der Premierministerin von New South Wales, Gladys Berejiklian, am Samstag in Sydney, China ermutige chinesische Unternehmen, die Zusammenarbeit mit New South Wales zu verstärken. Die Zusammenarbeit in den Bereichen Energie, Ressourcen, Agrarwirtschaft, Viehzucht, Finanzen und wissenschaftliche Innovationen solle erweitert werden. New South Wales solle chinesischen Unternehmen dafür ein gutes Geschäftsumfeld und Erleichterungen bieten.

Berejiklian würdigte Li Keqiangs Besuch in Australien und sagte, New South Wales wolle die Zusammenarbeit mit China in den Bereichen Finanzen, Medizin, Bildung und Tourismus verstärken. Chinesischen Investitionen seien sehr willkommen.

Li Keqiang und seine Ehefrau Cheng Hong nahmen am selben Tag außerdem an einem Begrüßungsempfang von in Australien lebenden Auslandschinesen in Sydney teil. Dabei stellte der Premierminister die wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung der Volksrepublik vor. China und Australien hätten während seines Besuchs viele Vereinbarungen geschlossen, so Li Keqiang. Beide Staaten sendeten der Welt das positive Signal, dass die Liberalisierung und die Erleichterung von Handel und Investitionen sowie die regionale Stabilität und der Weltfrieden gewahrt werden müssten. Er hoffe, Auslandschinesen in Australien könnten sich aktiv an der Zusammenarbeit beider Staaten und der Entwicklung der Volksrepublik beteiligen, so der chinesische Ministerpräsident weiter.

Am Sonntagnachmittag ist Li Keqiang im neuseeländischen Wellington eingetroffen und hat damit seinen offiziellen Besuch in Neuseeland begonnen.

Li brachte die Hoffnung zum Ausdruck, bei seinem Besuch Meinungen über bilaterale Beziehungen und Fragen von gemeinsamem Interesse mit neuseeländischen Spitzenpolitikern austauschen zu können. Zudem solle die Zusammenarbeit in allen Bereichen vertieft und die Freundschaft zwischen beiden Völkern gefördert werden.

Menschen

Mehr>>
Grünpatron im abgelegenen Wald Lehrer bringt tibetischen Jungen zur Augen-OP nach Ningbo Geschichte des treuen Hundes auf der Straße Sichuan-Tibet Matsutakesammlung tibetischer Frauen Stromversorger auf dem Dach der Welt
12345
  

Auch interessant