Thema:
Startseite > Aktuelles > Newsticker

Trump macht Annährungspolitik zu Kuba teilweise rückgängig

Datum: 17.06.2017,18:44:21 Quelle: http://german.cri.cn/3185/2017/06/17/1s266217.htm

Miami

Die USA wird die von Ex-Präsident Barack Obama eingeleitete Annährungspolitik zu Kuba in den Bereichen Handel und Tourismus rückgängig machen.

Wie US-Präsident Donald Trump am Freitag in Miami im US-Bundesstaat Florida ankündigte, werde das rundum unfaire Abkommen zwischen der Obama-Regierung und Kuba sofort zurückgezogen. Die Geschäftskontakte zwischen amerikanischen Unternehmen und kubanischen militärischen Unternehmen müssten verboten werden. Die Einreise von US-Staatsbürgern nach Kuba müsse wieder verschärft werden. Die im Jahr 2015 erneut geöffnete US-Botschaft in Kuba bleibe aber vorerst bestehen.

Die Wirtschafts- und Finanzblockade gegen Kuba und das Handelsembargo würden weiterhin umgesetzt, so Trump weiter.

Die kubanische Regierung verurteilt Trumps neue Politik am selben Tag. In einer Erklärung hieß es, alle Versuche, das politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche System in Kuba durch Druck von außen zu verändern, wären zum Scheitern verurteilt. Trumps neue Politik werde den kubanischen Revolutionsprozess nicht beeinträchtigen.

Menschen

Mehr>>
Tibetischer Bergsteiger dokumentiert Bergsteigen Aufstiege auf Mt. Qomolangma Grundschüler an der tibetischen Grenze lernen das Leben außerhalb der Berge kennen Nyima Tashi, Vater der tibetischen IT Tibetischer Maler schafft Mikro-Thangka-Werke Thangka-Ausstellung der Gamagachi-Schule in Lhasa
12345
  

Auch interessant