Thema:
Startseite > Aktuelles > Newsticker

Palästina will bilaterale Zusammenarbeit mit China ausbauen

Datum: 17.07.2017,16:16:58 Quelle: http://german.people.com.cn/n3/2017/0717/c209052-9242632.html

Palästinenserpräsident Mahmud Abbas will während seines Besuchs in China die bilateralen Beziehungen zwischen Palästina und China in verschiedenen Bereichen ausbauen.

Wie der palästinensische Außenminister Riyad al-Maliki am Sonntag in Ramallah weiter erklärte, seien die palästinensisch-chinesischen Beziehungen etwas Besonderes. In den vergangenen Jahren seien deutliche Fortschritte erzielt worden. Der China-Besuch von Abbas solle die langjährige Freundschaft zwischen China und Palästina intensivieren sowie die bilaterale Zusammenarbeit in Politik und Wirtschaft ausbauen.

Die „Zwei-Staaten-Lösung" sei die Voraussetzung für weitere Friedensverhandlungen zwischen Palästina und Israel, so al-Maliki weiter. Und die Friedensverhandlungen seien der einzige Weg zu einem Friedensabkommen zwischen beiden Seiten.

Palästinenserpräsident Mahmud Abbas wird China von 17. und 20. Juli einen offiziellen Staatsbesuch abstatten.

Menschen

Mehr>>
Tibetischer Bergsteiger dokumentiert Bergsteigen Aufstiege auf Mt. Qomolangma Grundschüler an der tibetischen Grenze lernen das Leben außerhalb der Berge kennen Nyima Tashi, Vater der tibetischen IT Tibetischer Maler schafft Mikro-Thangka-Werke Thangka-Ausstellung der Gamagachi-Schule in Lhasa
12345
  

Auch interessant