Thema:
Startseite > Aktuelles > Newsticker

Größter Expresszusteller der Welt: Chinas Express Industrie boomt

Datum: 18.10.2017,15:01:43 Quelle: http://german.cri.cn/3105/2017/10/17/1s270489.htm
Größter Expresszusteller der Welt: Chinas Express Industrie boomt

Offiziellen Statistiken des Chinesischen Nationalen Postamtes zufolge hat die chinesischen Lieferbranche 40 Prozent zum globalen Wachstum der Lieferindustrie beigetragen.

Wie Liu Jun, stellvertretender Leiter des Nationalen Postamtes, verrät, seien von Januar bis Juli dieses Jahres mehr als 20 Milliarden Pakete zugestellt worden. Dies entspricht einem Anstieg von 30 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres.

„Fast alle Statistiken zeigen, dass die Auslieferungszahlen vor allem im zweiten Quartal weiterhin eine hohe Wachstumsdynamik aufgewiesen haben. Der Sektor befindet sich mittlerweile in einer Phase, in der täglich hundert Millionen Lieferungen abgewickelt werden."

Während sich die Liefermenge in China in den vergangenen fünf Jahren verdreifacht hat, steht die Branche nun vor der Umstellung auf Qualität und Effizienz, um den steigenden Anforderungen ihrer Kunden gerecht zu werden.

Wang Zhenhui, CEO von Jindong Logistik, teilt uns mit, dass sein Unternehmen nun den unbemannten Fahrzeugsektor betreten möchte.

„In den vergangenen zwei Jahren haben wir uns auf die Forschung und Entwicklung von unbemannten Geräten konzentriert. Wir haben Drohnenlieferdienste in den beiden Städten Xi´an und Suqian etabliert. Die Drohnen sind seit Juni regulär im Betrieb. Wir haben auch an einigen Hochschulen selbstfahrende Vehikel testfahren lassen. Darüber hinaus werden künstliche Intelligenz, big data und Cloud-Technologien eingesetzt, um unseren Service zu verbessern."

Das Logistikunternehmen Suning – ein anderer E-Commerce-Gigant Chinas und der größte Konkurrent von Jindong – ruft die gesamte Branche zur Zusammenarbeit auf.

Lu Kunfeng, stellvertretender Präsident des Unternehmens, meinte dazu:

„Wir sollten uns dafür einsetzen, eine Plattform zur gemeinsamen Verteilung von Informationen aufzubauen. Damit würde die gesamte Branche aufgewertet werden. Zudem sollten wir eine koordinierte Entwicklung in Stadt und Land fördern. In den Städten stehen wir vor Problemen wie Verkehrsstaus und übermäßiger Konkurrenz. Auf dem Land und insbesondere in den abgelegenen Regionen ist unser Service noch unzulänglich. Wir wollen gemeinsam mit unseren Branchenkollegen ein System aufbauen, um unser Liefernetz bis in die letzte Ecke des Landes zu erstrecken."

Statistik zufolge haben die chinesischen Expresszusteller bei der jährlichen Gesamtliefermenge bereits ihre US-amerikanischen Kollegen überholt, sodass China nun zum „Express Zusteller Nummer eins" auf Welt geworden ist.

Um die Konkurrenzfähigkeit der chinesischen Lieferbranche auf dem Weltmarkt weiterhin zu erhöhen, verspricht ein Zuständiger des Nationalen Postamtes, die Regierung werde die staatseigene Eisenbahn- und Zivilluftfahrtbranche vermehrter für Zustelldienstleistungen nutzen. Zudem solle das soziale Kapital zur Aufstockung der Investitionen in die Branche gefördert werden. Ziel sei es, das Servicenetz entlang der neuen Seidenstraße zu vervollkommnen und chinesische Unternehmen auf dem Weltmarkt konkurrenzfähiger zu machen.

Menschen

Mehr>>
Tibetischer Weihrauch zum neuen Jahr Wie die Ärztin Gu Haihui Tibet hilft Tsidrolma und ihr Lamm Qianhai: „Eisblumenpolizei zum Schutz von Sanjiangyuan“ Parkangestellte des Qinghaisees kümmern sich um überwinternde Wasservögel
12345
  

Auch interessant