Thema:
Startseite > Aktuelles > Newsticker

Across China: Traditionelle Chinesische Medizin, ein neues Heilmittel für Nutzpflanzen

Datum: 03.01.2018,17:35:41 Quelle: http://german.xinhuanet.com/2018-01/03/c_136869521.htm

LANZHOU, 2. Januar (Xinhuanet) -- Während die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) von vielen Patienten bevorzugt wird, um die Nebenwirkungen der westlichen Heilmittel zu vermeiden, ist sie auch eine neue Wahl für kranke Pflanzen.

Ein Heilmittel mit Extrakten aus mehreren chinesischen Kräutern wurde Mitte Dezember von der französischen Zertifizierungsstelle ECOCERT zugelassen und durfte daher in den USA und Japan in der ökologischen Landwirtschaft eingesetzt werden.

Das biologische Heilmittel, das vom Forschungsinstitut für Naturheilkunde der Lanzhou Jiaotong Universität in der Provinz Gansu entwickelt wurde, kann Krankheiten in Gemüse, Obstbäumen, Tee und Tabak effektiv behandeln und verhindern, ohne die Nutzpflanzen und die Umwelt zu schädigen, sagte das Forscherteam.

Seit 2014 wird das Mittel auf mehr als 60.000 Hektar Ackerland in den Provinzen Gansu, Yunnan, Shaanxi, Sichuan und Fujian eingesetzt.

Die chinesische Regierung fördere biologische Heilmittel, die weniger giftig und effizienter als traditionelle Pestizide seien, sagte Professor Shen Tong, der das Team leitet.

Anfang 2015 begann China eine Kampagne, um ein Nullwachstum bei der Pestizidanwendung bis 2020 sicherzustellen, da der durchschnittliche jährliche Pestizideinsatz des Landes 2012-2014 verglichen mit 2009-2011 um 9,2 Prozent gestiegen ist, was die Produktionskosten und die Lebensmittelsicherheit belastet hat.

Mit der Aktion ist Chinas Pestizideinsatz in den letzten drei Jahren gefallen, sagte ein Beamter des Landwirtschaftsministeriums im vergangenen Monat.

Li Yuanzhu, der eine 4 Hektar große Farm für Wolfsbeeren in der Stadt Yumen in Gansu verwaltet, sagte, die Wirkung des Mittels habe „die Erwartungen übertroffen.“

„In der Vergangenheit haben wir Pestizide verwendet, um Insekten zu töten, nachdem sie die Beeren beschädigt hatten. Aber jetzt kann die Kräutermedizin die Beeren vor Insekten schützen“, sagte Li, der hinzufügte, dass die Pflanzen seit über einem Jahr nicht mehr krank gewesen seien.

Im vergangenen Jahr erfüllten Lis Wolfsbeeren die Standards für den Export in die Europäische Union. „Wir planen, weitere 20 Hektar anzubauen und uns auf den Export vorzubereiten“, sagte er.

Ein Pilotprogramm, das für Kartoffeln in Gansu umfasst, erlebte die Heilungsquote von einer Pilzkrankheit, die 75 Prozent erreichte und einen Ertrag, der um 16 Prozent wuchs, sagte der Forscher Zhang Wenjie von der Provinzstation für Pflanzenschutz und Quarantäne.

Die Entwicklung biologischer Heilmittel für Nutzpflanzen sei zu einem globalen Konsens geworden und China habe Schlüsseltechnologien gemeistert, sagte Guo Qingyi von der provinziellen Wissenschafts- und Technologieabteilung.

Das Mittel gewann in den Jahren 2011, 2015 und 2017 Preise auf der jährlichen China Yangling Agricultural Hi-Tech Fair, einer einflussreichen Veranstaltung in diesem Bereich.

Gansu im Nordwesten Chinas ist mit einer Produktion von 1,1 Millionen Tonnen im Jahr 2016 der landesweit größte Produzent von TCM-Pflanzen.

(gemäß der Nachrichtenagentur Xinhua)

Menschen

Mehr>>
Ein Tibeter aus Qinghai und seine Karriere Yushu: Die Drillinge sind ein Jahr alt Zum Gedenken an Prof. Zhong Yang Wang Di hofft, dass einer seiner Schüler später Lehrer wird Die moderne Überlieferung tausend Jahre alter Räucherstäbchen
12345
  

Auch interessant