Thema:
Startseite > Aktuelles > Newsticker

Xi betont Anstrengungen, „drei harte Kämpfe“ zu gewinnen

Datum: 03.04.2018,16:34:44 Quelle: http://german.xinhuanet.com/2018-04/03/c_137085546.htm

BEIJING, 2. April (Xinhuanet) -- Der chinesische Staatspräsident Xi Jinping hat am Montag solide Anstrengungen gefordert, die „drei harten Kämpfe“ zu gewinnen, um finanzielle Risiken zu verhindern, die Armut zu verringern und die Umweltverschmutzung anzugehen.

Xi, der auch Generalsekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh) und Vorsitzender der Zentralen Militärkommission ist, machte die Bemerkungen auf der ersten Sitzung des Zentralkomitees für Finanz- und Wirtschaftsangelegenheiten.

Die Verhütung und Entschärfung finanzieller Risiken ist für die nationale Sicherheit, die allgemeine Entwicklung und die Sicherheit des Eigentums der Menschen von Bedeutung und stellt eine Schlüsselschwelle dar, die das Land überwinden muss, um ein qualitativ hochwertiges Wachstum zu erreichen, sagte Xi, Leiter des Zentralkomitees für Finanz- und Wirtschaftsangelegenheiten.

Ministerpräsident Li Keqiang, der auch stellvertretender Vorsitzender des Komitees ist, und Wang Huning und Han Zheng, die Mitglieder des Komitees sind, nahmen an der Sitzung teil.

Wang Yang, Vorsitzender des PKKCV-Landeskomitees, war ebenfalls anwesend.

Das Land hat Fortschritte im Kampf gegen die Armut erzielt, ein Kampf, der gewonnen werden muss, laut Xi.

Umweltfragen seien ein wichtiges Anliegen für die Öffentlichkeit und entscheidend für das Urteil der Chinesen über den Erfolg des Aufbaus einer Gesellschaft mit bescheidenem Wohlstand in jeder Hinsicht, so Xi.

Um finanzielle Risiken zu vermeiden und zu entschärfen, sollte China die Verschuldungsquote von lokalen Regierungen und Unternehmen, insbesondere staatlichen Unternehmen reduzieren, laut einer nach der Sitzung veröffentlichten Erklärung.

Maßgeschneiderte Richtlinien sollten verwendet werden, um Risiken auf verschiedenen Finanzmärkten zu kontrollieren, heißt es in der Erklärung.

Die Finanzaufsicht auf staatlicher und lokaler Ebene sollte besser koordiniert werden, während die lokalen Regierungen für die Kontrolle der lokalen finanziellen Risiken verantwortlich sein sollten.

Um die Armut zu verringern, sollten sich die Behörden an die aktuellen Standards zur Armutsbekämpfung halten und keine willkürlichen Entscheidungen treffen, die Standards zu erhöhen oder zu senken.

China sollte auch die Verwendung von sauberer Energie fördern und den Einsatz von Kohle bei der Bekämpfung der Umweltverschmutzung reduzieren, laut der Erklärung.

Die Sitzung billigte auch die Arbeitsvorschriften des Zentralkomitees für Finanz- und Wirtschaftsangelegenheiten und betonte die führende Rolle des Zentralkomitees der KPCh in der wirtschaftlichen Arbeit des Landes.

(gemäß der Nachrichtenagentur Xinhua)

Menschen

Mehr>>
Yushu: Die Drillinge sind ein Jahr alt Zum Gedenken an Prof. Zhong Yang Wang Di hofft, dass einer seiner Schüler später Lehrer wird Die moderne Überlieferung tausend Jahre alter Räucherstäbchen Abgeordneter des NVK: Vorantreiben des Aufbaus Tibets
12345
  

Auch interessant