Thema:
Startseite > Kommentar

Welche Anforderungen hat die Konferenz zur Arbeit auf dem Lande gestellt?

Datum: 03.01.2018,09:58:34 Quelle:China Tibet Online

Auf der zentralen Konferenz zur Arbeit auf dem Lande wurde darauf hingewiesen, dass man, um die Probleme der Landwirtschaft, der ländlichen Gebiete und der Bauern zu lösen, aufgrund der Landeskunde, der ländlichen Situation und der Gesamtanforderung von „blühender Industrie, lebenswertem Öko-Umfeld, zivilisierten ländlichen Sitten, effektiver Verwaltung und wohlhabendem Leben“ entsprechend die Förderung der Modernisierung des Systems und der Fähigkeit der politischen Steuerung auf dem Lande sowie das Vorantreiben der Modernisierung der Landwirtschaft und der ländlichen Gebieten beschleunigen müsse, damit der Beruf Bauer ein attraktiver Beruf wird und sich die ländlichen Gebiete zu einer schönen Heimat entwickeln, in der man in Frieden lebt und mit Freude arbeitet.

Auf der Konferenz wurde festgelegt, einen Weg chinesischer Prägung zum ländlichen Aufschwung zu gehen. Erstens müsse man die Beziehungen zwischen Stadt und Land wiederaufbauen und den Weg der integrierten Entwicklung von Stadt und Land gehen. Man solle daran festhalten, dass die Industrie der Landwirtschaft Zuschüsse anbietet, die Stadt dem Land bei der Entwicklung hilft, der Schwerpunkt des öffentlichen Infrastrukturbaus in den ländlichen Gebieten liegt und sich das ländliche Bildungswesen bevorzugt entwickelt. Zweitens müsse man daran festhalten, dass der ländliche Boden dem Kollektiv gehört, das Familiengeschäft die grundlegende Stellung hat, und die Beziehungen der vertraglichen Bewirtschaftung des Bodens stabilisiert werden. Die Kollektivwirtschaft solle verstärkt werden und ein Bewirtschaftungssmechanismus der Kollektivwirtschaft, der den Anforderungen der Marktwirtschaft entspricht, solle eingerichtet werden, um zu gewährleisten, dass der Wert des Kollektivvermögens erhalten bleibt oder zunimmt sowie die Bauern davon profitieren. Drittens müsse man in die strukturelle Reform der Angebotsseite der Landwirtschaft intensivieren und daran festhalten, dass der Aufschwung der Landwirtschaft durch Qualität und Grün verwirklicht wird. Man solle beschleunigt fördern, dass sich die Landwirtschaft nicht mehr an der Produktionssteigerung, sondern an der Qualitätserhöhung orientiert. Die Getreidesicherheit des Staates solle garantiert werden. Ein System, in dem der primäre, sekundäre und tertiäre Wirtschaftssektor auf dem Land integriert entwickelt werden, solle eingerichtet werden. Man solle Hauptträger der Bewirtschaftung neuen Typs in der Landwirtschaft ausbilden, fördern, dass die kleinen bäuerlichen Haushalte und die Entwicklung der modernen Landwirtschaft natürlich miteinander verbunden sind, „Internet + moderne Landwirtschaft“ vorantreiben sowie ein Industrie-, Produktions- und Bewirtschaftungssystem der modernen Landwirtschaft beschleunigt herausbilden. Viertens müsse man an der harmonischen Ko-Existenz von Mensch und Natur festhalten sowie die Einheit vom Reichtum des Volkes und der ökologischen Schönheit realisieren. Fünftens müsse man die landwirtschaftliche Zivilisation verbreiten, entwickeln und erhöhen, daran festhalten, dass die materielle und die geistige Zivilisation gleichzeitig anpacken. Man solle den öffentlichen Kulturaufbau auf dem Land verstärken und die schlichten ländlichen Sitten herausbilden. Sechstens müsse man das ländliche System der politischen Steuerung innovieren, ein System der modernen ländlichen Gesellschaft, in dem das Parteikomitee leitet, die Regierung zuständig ist, die gesellschaftlichen Schichten zusammenwirken, die Öffentlichkeit teilnimmt, das Recht garantiert, einrichten und vervollkommnen sowie die „Mikro-Korruption“, die den Interessen der Bauern schadet, ernsthaft untersuchen und unterbinden. Siebtens müsse man den Kampf zur Lösung von Schlüsselproblemen bei der zweckdienlichen Armutsüberwindung mit Entschiedenheit gewinnen und die innere Triebkraft der armen Menschen motivieren.

Die Konferenz betonte, die Politik, mit der die Beziehungen der vertraglichen Bewirtschaftung des Bodens stabilisiert und auf Dauer unverändert aufrechterhalten sowie die Frist der zweiten Runde der vertraglichen Bewirtschaftung von Boden, die nach ihrem Ablauf um weitere 30 Jahre verlängert wird, solle durchgeführt werden. Die Politik für das abgestellte Residenzland der Bauern und die abgestellten Landhäuser solle verbessert werden. Darüber hinaus sollten sich die öffentlichen Finanzausgaben kräftiger der Landwirtschaft, den ländlichen Gebieten und den Bauern neigen. Ein ländliches Finanzsystem, das den Merkmalen der Landwirtschaft und der ländlichen Gebiete entspricht, solle vervollkommnet werde

((Editor:Soong))

 

Menschen

Mehr>>
Yushu: Die Drillinge sind ein Jahr alt Zum Gedenken an Prof. Zhong Yang Wang Di hofft, dass einer seiner Schüler später Lehrer wird Die moderne Überlieferung tausend Jahre alter Räucherstäbchen Abgeordneter des NVK: Vorantreiben des Aufbaus Tibets
12345
  

Auch interessant