Thema:
Startseite > Meistgelesen

Yufu-Totem und die alte Shu-Zivilisation

Datum: 17.07.2017,10:21:11 Quelle:China Tibet Online
Die Familie Yufu ist die  dritte Sippe nach Cancong und Baiguan unter den fünf Königen des alten Shu-Königreiches. Die Sippe Yufu mit dem Vertreter Yufu-König hat eine exzellente Zivilisation geschaffen. Die Totem-Kultur, die einzigartige Eigenschaften hat, präsentiert den besonderen Charme der Yufu-Kultur. Gleichzeitig beeinflusst dieser besondere kulturelle Faktor die Entwicklung der alten Shu-Zivilisation.
Ursprung des Totems der Yufu-Sippe
Der Vertreter der Yufu-Kultur ist Yufu, eine Wasservogelart, die Fische fangen kann. In der primitiven Gesellschaft kann nur eine stabile, ausreichende Nahrungsmittelversorgung die Stabilität sowie die Entwicklung der Sippe gewährleisten. Fische werden von der Sippe verzehrt und daher als Heiligtum betrachtet. Aus der obigen Analyse geht hervor, dass das Totem der Yufu-Periode aus der Arbeit und dem Leben der Vorfahren stammt. Es hat mit ihrem Alltagsleben viel zu tun.
Yufu-Totem und die alte Shu-Zivilisation
Die Yufu-Herrschaftszeit erstreckt sich von der Phase 4 der Baodun-Kultur bis zur Phase 2 der Sanxingdui-Kultur. Im Laufe dessen hat der Yufu-König die absolute Herrschaft über die Region gewonnen  und so wird seine Kultur an unterschiedlichen Gegenständen präsentiert.
In der Sanxingdui-Ruine wurden zahlreiche tierförmige Bronzegegenstände ausgegraben. Unter ihnen tun sich die vogelförmigen Bronzegegenstände am meisten hervor. Sie umfassen Vogelkopfbronzegegenstände, Bronzegegenstände mit Vogelköpfen sowie Menschenkörpern etc.
Vor allem wurde in der Opfergrube Nr. 1 der Sanxingdui-Ruine ein Goldstab ausgegraben. Er ist eine wahre Präsentation des Yufu-Totems. Der Vogel, der Fisch und der Shu-König am Ornament sind die Götter, die die Kommunikation zwischen Menschen und Göttern dirigieren. Sie stehen für die Königsherrschaft, die Gottesherrschaft und den Monopolreichtum.
Die Totemkultur Yufu zeigt die Entwicklung der alten Shu-Zivilisation. Sie zeigt auch, wie das Yufu-Totem in der Yufu-Herrschaftszeit vom Ergebnis einer natürlichen Auswahl zum Symbol der königlichen Macht geworden ist. Dadurch hat es wichtige Einflüsse auf die alte Shu-Zivilisation. 
(Editor:Soong)
 
 

 

Menschen

Mehr>>
Tibetischer Bergsteiger dokumentiert Bergsteigen Aufstiege auf Mt. Qomolangma Grundschüler an der tibetischen Grenze lernen das Leben außerhalb der Berge kennen Nyima Tashi, Vater der tibetischen IT Tibetischer Maler schafft Mikro-Thangka-Werke Thangka-Ausstellung der Gamagachi-Schule in Lhasa
12345
  

Auch interessant