Thema:

Panchen Lama besucht die weltweit größte Bronze-Tsongkhapa-Statue (II)

Datum: 02.08.2017, 10:21 Quelle:

 

Mönche des Khang Sar-Klosters hören dem Panchen Lama, der hinter einem Schleier auf einem Thron predigt, aufmerksam zu.

 

Ursprünglich sollte die Abhiseka-Zeremonie der Gläubigen aus Zhiduo mit dem Penchen Lama an dem Tag nur bis 18 Uhr laufen. Damit aber alle gesegnet werden können, segnete der Panchen Lama für fast 20.000 Gläubige einzeln die Köpfe, was bis nach 21 Uhr dauerte.

 

Der Panchen Lama betet und predigt im Glücks-Altersheim. 

 

Bei den auf die Segnung des Panchen Lamas wartenden Leuten erhielten Behinderte und Senioren Vorrang.

Beim Segnen der Häupter passierten viele rührende Geschichten. Einige bewegungsschwache Senioren wurden von den umstehenden Leuten gestützt. Einige Leute warteten so lange unter der Sonne, dass sie in Ohnmacht vielen, aber sie wurden sofort von medizinischen Freiwilligen gerettet.

Eine örtliche Schwangere gebar ein Kind beim Warten auf die Segnung. Weil die Lokalregierung sie umfassend versorgte geht es der Mutter gut und das Kind wurde vom Panchen getauft - "Penchen-Glück".

Der Penchen Lama segnet die Bewohner des Altersheims.

Tief in der Nacht ging der Panchen Lama zum Altersheim von Zhiduo um die dort wartenden Senioren einzeln zu segnen und zu predigen. Einige Senioren, die wegen schwerer Krankheit oder Lähmung ans Bett gefesselt waren bekamen vom Panchen Lama ihr Haupt gesegnet und schlossen glücklich die tränenüberströmten Augen, während sie unaufhörlich lobten "Danke Penchen Rinpoche!" 

 

Senioren warten auf die Segnung des Panchen Lamas. 

Beim Segnen der Häupter in Zhiduo schenkten viele Gläubige dem Penchen Lama ehrfürchtig Hada-Schals. Nach Abschluss der Veranstaltung wird der Panchen Lama die Gaben alle zur Präzisionsarmutsbekämpfung von Yushu spenden.

Mönche nehmen Geschenke des Panchen Lamas an.

Die Gläubigen von Zhiduo wollen dem Panchen Lama ein Pferd schenken, welches vorher auf einem Pferderennen den ersten Platz erlangte.

Jugendliche aus Zhiduo reiten auf einem Yak, um den Panchen Lama zu begrüßen.

 

Autor: Yuan Xingyu

Quelle: China Tibet Online

Übersetzt von China Tibet Online

(Editor: Rita Li)

Auch interessant

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

350.jpg 350.jpg Nordtibet.jpg 20180809161524739_64780_副本.jpg 640.jpg
12345