Thema:

Die erstaunliche Geburt des "Tibet-Geschenks"

Datum: 27.10.2017, 10:09 Quelle: China Tibet Online

In den letzten Jahren hat sich die tibetische Tourismusindustrie entwickelt und die Industrie der tibetischen ethnischen Kulturprodukte gelangte auf die Modemärkte von ganz China oder sogar von der ganzen Welt. Vor kurzem wurde in Lhasa der 5. Tibetische Tourismusprodukt-Designwettbewerb veranstaltet.

Dabei wurden viele Designs mit vielfältigen Kulturelementen ausgestellt, deren ethnische Besonderheiten ins Auge fallen und deren Materialien Umweltverträglichkeit groß schreiben. Sie sind an Umwelt- und Marktbedürfnisse angepasst. Durch vorherige Produktauswahl, Vorauswahl der Jury und Online-Wahlen zur Vorrunde konnten 40 Produkte ins Finale gehen.

Live-Bewertung der Jury

Ausstellung der ins Finale gelangten Produkte

Ausstellung der ins Finale gelangten Produkte

Ausstellung der ins Finale gelangten Produkte

Goldmedaillengewinner

Die Schüler und Lehrer der Sonderschule Tibet bekamen den Preis "Stern am hellen Himmel". Der Vertreter der Schule Yu Youxin erzählte auf seiner Annahmerede: "Diese Kinder haben unterschiedliche Ansätze, die Welt zu erfahren und sich auszudrücken. Ich hoffe, dass sie Tibet lieben und das Leben lieben können und mehr bessere Produkte erschaffen können. Sie sind die Sterne am hellen Himmel von Tibet!"

Der Hauptgewinner des Wettbewerbs war Li Bin und die "Gawu-Schachtel des großen Rocs der Paradieshalle". Gawu-Schachteln sind besondere Amulette von tibetischen Gläubigen. Die preisgekrönte Schachtel nutzt Muster und Symbole der Schangschung-Kultur aus Ngari als Design-Elemente kombiniert mit der traditionellen Stengelkunst des chinesischen Kaiserpalasts, wodurch die Han- und Tibet-Künste perfekt miteinander verschmelzen.

Der Silbergewinner "Aizhongluoxie-Ringbecher" zeigt die schönen Worte der Liebe von Songtsen Gampo und Prinzessin Wencheng und ist eine schöne Parabel für die Einigkeit der Völker.

Das Werk "Tibetisches Baby" der Ethnischen Behindertenwerkstatt Ganggar gewann Bronze.

Die Gold gewinnende "Natürliche Nirwana-Himalaya-Duft-Geschenkschachtel"

Der Gold gewinnende "Nirwana-Teebeutel"

Kreative Perlen der Schangschung-Kultur und ein Set Knochenporzellan

Eheringe aus Meteoritenstein

Als Mandala gemalte Thangka-Geschenkkiste

Filz-Notizbücher der Serie "Wache"

 

Dekoteller mit den acht Glücksbringern des Buddhismus

 

Autor: Wang Shu

Quelle: chinatibetnews.cn

Übersetzt von China Tibet Online

(Editor: Rita Li)

Auch interessant

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

640.jpg
12345