Thema:

Schulungen der TCM-Praktiker und Ärzte der tibetischen Medizin fördern ihren Austausch

Datum: 10.01.2019, 09:26 Quelle: China Tibet Online

Neulich hat die dritte Phase der Schulung in Tibetischer Medizin für Praktiker der TCM und der tibetischen Medizin des Autonomen Gebiets Tibet stattgefunden.

Es heißt, diese Schulungen würden im ganzen autonomen Gebiet stattfinden und sich in erster Linie an medizinische Mitarbeiter der unteren Verwaltungsebene und der vordersten Front richten. Die Schulungen handeln vor allem von praktischen Techniken zur Akupunktur, der Massage und dem Moxibustion-Schröpfen der TCM sowie dem Heilbad, dem Einreiben, dem Auftragen, dem Aderlass, der Stabtherapie, der Feuer-Akupunktur, der Puls-Ableitung, der Nasen-Ableitung etc. der tibetischen Medizin.

Es heißt, das Projekt werde nicht weniger als 200 auserwählte Techniker der TCM und der traditionellen Medizin aus dem Autonomen Gebiet Tibet und außerhalb des Gebiets einladen. Darunter soll es nicht weniger als 10 Lehrer geben und 5 Personen werden zu Lernzwecken in andere Gebiete geschickt. Bei den Schulungen wird zwischen Gruppenschulungen und regelmäßigen Schulungen unterschieden. Bei Gelegenheit werden Beratungen und Behandlungen auf unteren Verwaltungsebenen angeboten.

Quelle: www.chinanews.com
Redakteur: Krystal Zhang

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

W020190103304216244096.jpg W020181215770630369182.jpg
12345