Thema:

Innovationswettbewerb der Studenten Qinghais fügt tibetisch-chinesisches Gelände hinzu

Datum: 24.05.2019, 12:18 Quelle: China Tibet Online

Das Amt der Wissenschaften und Technologien der Provinz Qinghai hat am 9. Mai bekannt gegeben, dass die Anmeldefrist für den fünften Innovation und Existenzgründungswettbewerb schon begonnen hat. Dieses Jahr wurde speziell ein  tibetisch-chinesisches Gelände eingerichtet, um die Potenziale der Existenzgründer der tibetischen Regionen besser zur Geltung zu bringen und die Umwandlung der Forschungsergebnisse in Produktivität zu fördern.

Die tibetische Region der Provinz Qinghai ist die größte Region der Tibeter neben dem Autonomen Gebiet Tibet selbst. 6 der 10 autonomen Bezirke der Tibeter Chinas liegen in Qinghai. Derzeit zählt die Bevölkerung der Provinz Qinghai rund 1,4 Millionen Tibeter.

Das neue Gelände besteht aus der Team-Gruppe und Unternehmensgruppe. Bei den teilnehmenden Projekten geht es unter anderem um fortschrittliche Produktion, Biomedizin, neue Werkstoffe, neue Energien und Energiesparen sowie Umweltschutz, Information des Internets, Kultur und Tourismus sowie der Service des Hightechs usw.

Es wird berichtet, dass die Gewinner des Geländes Preise und Förderungen durch einen Sonderfond erhalten.

Quelle: www.chinanews.com

Redakteur: Krystal Zhang

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

W020190516297808141517.jpg 微信截图_20190517092936.png W020190509317476461574.jpg
12345