Thema:

Damxung: „Damgyiring“-Pferderennen wird am 8. August eröffnet

Datum: 29.07.2019, 09:13 Quelle: China Tibet Online

Die Eröffnungsfeier des „Damgyiring“-Pferderennens 2019 wird am 8. August im Hippodrom des Kreises Damxung stattfinden. Das Pferderennen dauert sieben Tage.

Damxung bedeutet in der tibetischen Sprache die „vom Himmel ausgewählte Weide“. Der Ort ist der letzte saubere Boden. Es gibt den schönen heiligen See Nam Co, das großartige Gebirge Nyainqentanglha und auch das seit mehr als 300 Jahren überlieferte „Damgyiring“-Pferderennen, das auch ein Programm des immateriellen Kulturerbes auf Staatsebene ist. Informationen zufolge führte der Fürst der westmongolischen Khoshuud, Gushri Khan, im 17. Jahrhundert seine Truppen zum Marsch nach Tibet. Die Steppen westnördlich von Lhasa wurden zum Hüten der Militärpferde ausgewählt. Die mongolische Reiterei entschied sich, jedes Jahr einmal eine Militärparade abzuhalten. Es handelt sich um den Ursprung des Pferderennens. 2008 wurde das „Damgyiring“-Pferderennen in die Liste des immateriellen Kulturerbes auf Staatsebene aufgenommen und ist zu einem der ersten Programme des staatlichen immateriellen Kulturerbes von Damxung und zugleich zu einem wichtigen Bestandteil des traditionellen Sho-Dun-Festes von Lhasa geworden.

Das traditionelle „Damgyiring“-Pferderennen besteht aus Wettbewerben wie dem Langstrecken-, dem Mittelstrecken- und dem Kurzstreckenpferderennen, dem Pferdegehen, dem Bogenschießen zu Pferd und dem Hada-Heben zu Pferd. Seit den vergangenen Jahren finden auch mehrere Kunst- und Kulturveranstaltungen wie Gorchom-Tanz, Stein-Heben, Tauziehen, Yakrennen und Modenschau statt.

„Das ‚Damgyiring‘-Pferderennen ist eine Hauptmarke der Kultur- und Tourismusindustrie mit der Integration der Verbreitung der Volkskultur, der Entfaltung des Sportwettkampfs, der Entwicklung des Unterhaltungstourismus sowie des Austausches, der Ausstellung und des Verkaufs der Güter und auch ein volkstümlicher Sportwettkampf mit ethnischen und regionalen Eigenschaften“, sagt Bian Gui, der Vizeabteilungsleiter für Öffentlichkeitsarbeit des Parteikomitees des Kreises Damxung.

Quelle: Lhasa Daily

(Redakteur: Daniel Yang)

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

W020190717488073669516.jpg W020190716354212142157.jpg
12345