Thema:

Bunte Blumen empfangen Shoton

Datum: 03.09.2019, 10:12 Quelle: China Tibet Online

Um das Shoton-Festival zu empfangen und die städtische Landschaft zu verschönern, hat die Gärtnerei der Stadt Lhasaüber 80.000 Töpfe frischer Blumen gepflanzt, um an mehreren symbolischen Orten der Stadt Lhasa eine groß angelegte Ausstellung zu ermöglichen.

Am Vormittag des 27. August ist der Reporter in den Park des Yaowang-Berges gekommen. Dort gab es kunterbunte Bonsais in den unterschiedlichsten Formen. Im Sonnenschein waren sie noch attraktiver. Dies hat dem Shoton-Festival eine festliche und fröhliche Atmosphäre verliehen. „Diesmal haben wir auf dem Potala-Platz, auf dem Platz des Jokhang-Tempels, im Park des Yaowang-Berges, am Monument der Eröffnung der Straße Sichuan-Tibet, usw., an insgesamt acht öffentlichen Stellen, Blumen platziert. Dafür haben wir zusammengerechnet über 80.000 Töpfe mit Blumen zur Dekoration verwendet.“ Ein Zuständiger der Gärtnerei der Stadt Lhasa meinte, dass das Aufstellen der Blumen des diesjährigen Shoton-Festivals weiterhin das Prinzip „Innovation, Sparsamkeit, Sicherheit und Genormtsein“ einhalten werde. Bei der Platzierung würden sie weiterhin die Blumengerüste und -wagen der vorherigen Jahre nutzen, um die Kosten für die Materialien zu reduzieren.

Der Reporter hat auf dem Potala-Palast gesehen, dass die Aufstellung der Gerüste durch die Mitarbeiter gerade auf Hochtouren liefen. Ein Zuständiger der Blumeneinrichtung des Potala-Palasts sagte dem Reporter, dass die Einrichtung auf dem Platz am heutigen Tag noch abgeschlossen würde. Stadtbürger könnten sie besichtigen, um die feierliche Atmosphäre zu spüren.

Quelle: Handelsblatt von Tibet
Redakteur: Krystal Zhang

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

W020190827799455434330.jpg W020190826404516402454.jpg
12345