Thema:

Shoton-Festival Chinas des Jahres 2020 eröffnet

Datum: 20.08.2020, 10:52 Quelle: China Tibet Online

Am 19. August wurde das Shoton-Festival Chinas des Jahres 2020 eröffnet und die Eröffnungszeremonie fand am Abend des Tages statt. Während des siebentätigen Festivals gibt es sowohl feierliche Riten der Entfaltung riesiger Buddhabilder, als auch spektakuläre Aufführungen der tibetischen Oper, Feiern in Lingka-Gärten, Shows des tibetischen Schachs usw.

Wenn man auf den Straßen Lhasas geht, kann man die deutliche Atmosphäre des Shoton-Festivals zu spüren bekommen. Die plastische Blumenbilderhauerei auf dem Potala-Palast haben Menschen zu Fotoschießen mit Handys verführt. Um dem Thema des diesjährigen Festivals zu entsprechen, gibt es an der Bildhauerei große Zeichen, die „Das große Shoton und das gesunde Lhasa“ bedeuten. In der Mitte der Bildhauerei ist das Logo des diesjährigen Festivals angebracht worden.

„Neben dem Potala-Palast gibt es im Dzongyab-Lukhang-Park und dem Park des Yaowang-Parks ebenfalls plastische Blumenbildhauereien. Während des Festivals kann man hingehen, um sie zu bestaunen.“ Penba, Zuständiger der Abteilung der Verwaltung der Grünflächen des Gärtnerei-Amtes der Stadt Lhasa, meinte, dass während des diesjährigen Festivals insgesamt 40.000 Töpfe grüner Pflanzen verwendet wurden, um Lhasa zu dekorieren.

Quelle: Chinatibetnews.cn

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

U020200814343630639178.jpg
12345