Thema:

Aufführung der traditionellen ethnischen Reitkunst am Sho-Dun-Fest von Lhasa 2020

Datum: 26.08.2020, 09:24 Quelle: China Tibet Online

Am 20. August fand die Aufführung der traditionellen ethnischen Reitkunst und das ethnische Pferderennen zum chinesischen Sho-Dun-Fest von Lhasa 2020 im Lhasaer Hippodrom statt. Zirka zehntausend Zuschauer haben die Aufführung gesehen.

Die diesjährige Aufführung der traditionellen ethnischen Reitkunst umfasst 15 Haupt- und 23 Nebendisziplinen wie Einzelreiter und -pferd, Bogenschießen zu Pferd sowie mehrere Reiter und Pferde. Das 3000-Meter- und 5000-Meter-Speed-Pferderennen fand unterdessen statt und war der Höhepunkt der gesamten Aktivität für die Stadtbürger und Touristen.

Um eine festlichere und friedlichere Atmosphäre zu schaffen und das kulturelle Leben der Bürger und Touristen weiter zu bereichern, unterschied sich die diesjährige Aufführung der traditionellen ethnischen Reitkunst leicht von den vorherigen, indem neue Elemente mit größerer visueller Wirkung eingeführt wurden. Vor allem brachte die neue aufregende Aufführung „Feuerringspringen“ das ganze Publikum zum Jubeln.

(Redakteur: Daniel Yang)

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

W020200825376786649423.png W020200821382225940997.jpg U020200821334448209477.jpg
12345