Thema:

Bericht zur 13. Fotoausstellung der Winterolympiade zum Qomolangma

Datum: 11.09.2020, 10:32 Quelle: China Tibet Online

Neulich wurde die 13. Fotoausstellung zum Qomolangma Tibets auf dem Potala-Platz der Stadt Lhasa ausgerichtet. Diese Ausstellung hatte das Thema Armutsbekämpfung und hat nahezu 400 ausgezeichnete Fotos zur neuen Entwicklung sowie Veränderung im nomadischen Gebiet Tibet sorgfältig ausgewählt.

Die Werke des Fotografen Zhang Shouguo sind zu einer Miniatur der Armutsbekämpfung Tibets geworden, indem sie die Arbeit der Armutsbekämpfung des Dorfes Chongga der Gemeinde Gongtang des Kreises Damxung der Stadt Lhasa aufgezeichnet hat.

„Ich habe mit einheimischen Bewohnern zusammen gearbeitet und dadurch bin ich mit den Dorfbewohnern zu einer Einheit geworden.“ Zhang Shouguo sagte, als er sich an seine Erlebnisse im Dorf erinnerte. „Ich habe in der Tat die Veränderung des Dorfes Chongga gespürt. Schauen Sie sich mal die Bilder an. Sie betrügen niemanden.“      Vor einem Porträt eines Bauern hat die 60-jährige Lazhen lange gestanden. „Dies erinnerte mich daran, wie wir mal gearbeitet haben.“ Als vom Grund, warum sie stehen blieb, die Rede war, sagte sie: „Nun führen wir ein immer besseres Leben. Unser Haus ist neu gebaut. Hinzu kommen unterschiedliche Zuschüsse. Es ist anders als früher geworden.“

Tibet ist das einzige Gebiet der Provinzebene mit armen Regionen, die miteinander verbunden sind. Seit dem Anfang der Schlacht gegen die Armut wurden die 628.000 armen Einwohner mit Bedürftigkeitsakten komplett von Armut befreit worden. Im ganzen Gebiet wurde die absolute Armut im Großen und Ganzen im ganzen autonomen Gebiet beseitig. Dies wurde zu einem Wunder in der Geschichte der Armutsbekämpfung Chinas und gar der Welt.

Chen Renjie, Vizevorsitzender der Literatur- und Kunstvereinigung des Autonomen Gebiets Tibet, sagte, dass in diesem Jahr das 55-jährige Jubiläum der Gründung des Autonomen Gebiets Tibet ist. Diese Fotoausstellung zeigt in Form der Licht- und Schattenkunst die Armutsbekämpfung des von Schnee bedeckten Hochplateaus, was sehr anschaulich und realitätsnahe ist.

Quelle: Xinhuanet.com

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

U020200909347946461035.jpg
12345