Thema:

Zehn Fahrzeuge zur Gesundheitsförderung von Frauen an Tibet übergeben

Datum: 13.10.2020, 09:11 Quelle: China Tibet Online

Am Nachmittag des 11. Oktober fand in der Stadt Lhasa eine Zeremonie zur Übergabe der Fahrzeuge zur Gesundheitsförderung von Frauen statt, die die chinesische Stiftung für Frauenentwicklung dem Autonomen Gebiet Tibet gespendet hat. Die gespendeten Fahrzeuge werden in zehn Krankenhäuser, darunter das Volkskrankenhaus im Kreis Zanda im Regierungsbezirk Ngari, fahren, um mehr Frauen und Kindern Wärme, Gesundheit und Glück zu bringen.

Die Krankenhäuser, die diese Fahrzeuge bekommen, haben versichert, dass sie die Fahrzeuge gut nutzen werden, ihrer Rolle voll gerecht werden, sich aktiv für Frauen und Kinder einsetzen, Probleme lösen, Gutes tun und ihr Gefühl der Teilhabe an den Früchten der Entwicklung sowie ihr Glücks- und Sicherheitsgefühl von Frauen und Kindern ständig erhöhen werden.

Seit 2005 hat die chinesische Stiftung für Frauenentwicklung dem Autonomen Gebiet Tibet insgesamt 77 solcher Fahrzeuge in acht Lieferungen im Gesamtwert von zirka 12,66 Millionen Yuan gespendet. Diese Fahrzeuge haben eine Vielzahl von Gesundheitsdiensten an der Basis erbracht, darunter kostenlose medizinische Beratungen, Gesundheitserziehung, gynäkologische Untersuchungen, Überweisungen für Schwangere und Gebärende, Krankheitsbekämpfung und Schulungen für Ärzte an der Basis, die insgesamt etwa 2,23 Millionen Personen abdecken. Sie haben eine einzigartige Rolle bei der Verringerung gynäkologischer Erkrankungen und der Mütter-, Säuglings- und Kindersterblichkeit gespielt, aktiv bei kostenlosen Untersuchungen für Gebärmutterhalskrebs und Brustkrebs zusammengearbeitet und die Lebensqualität von Frauen und Kindern verbessert.

Quelle: Wang Yuanyuan

(Redakteur: Daniel Yang)

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

U020201012349121709054.png U020201010327270981805.jpg W020200917493840862061.jpg
12345