Thema:

Schulungskurs Gestrickte Kunsthandwerke der nationalen Minderheiten der Stadt Lhasa

Datum: 11.01.2021, 09:58 Quelle: China Tibet Online

Neulich wurde der Schulungskurs Gestrickte Kunsthandwerke der nationalen Minderheiten des Projekts Ausbildung von Fachkräften praktischer Kompetenzen des Jahres 2020 abgeschlossen. Dabei wurden ausgezeichneten Teilnehmern Abschlusszeugnisse von Kunsthandwerken verliehen. Zugleich wurden sieben Teilnehmer anhand ihrer Lernergebnisse und ihres Willens in den Kunsthandwerker-Pool der Firma Zhuofanlin aufgenommen.

Es heißt, die Ausrichtung der Schulung sei vom Organisationsministerium des KPCh-Komitees und dem Amt Arbeitssucheservice der Stadt Lhasa initiiert und dem Frauenverband der Stadt geleitet worden. Ausgerichtet sei sie von der Tibet Zhuofanlin Kultur GambH worden. Am 20. Oktober 2020 hat sie gestartet. Bei dieser Schulung wurde das Modell der Kombination der Theorie mit der praktischen Bedienung angewandt. Sie zielte darauf ab, den Teilnehmern eine neue Einstellung, neue Kompetenzen und Arbeitsplätze zu vermitteln. Überdies sollten sie dadurch ihre Kompetenzen zur Arbeitssuche und Existenzgründung verbessern und somit ihren Gang zum Wohlstand beschleunigen.

Zuständige der Entwicklungsabteilung des Frauenverbands der Stadt Lhasa meinten, dass der Verband in der Zukunft ihre Brückenrolle besser spielen und Lernplattformen aufbauen werde, um durch Schulungen zu verwirklichen, dass mehr Menschen flexibel unterkommen und ihre Einkommen erhöhen können.

Quelle: Tageszeitung von Tibet

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

U020210104350197300562.jpg W020201207558131361870.png W020201216390953902833.jpg
12345