Thema:

Der Volkskünstler Qinghais verarbeitet die verlassene Jade zum schönen Kunstwerk

Datum: 17.04.2019, 10:08 Quelle: China Tibet Online

Das Bild zeigt, wie Wang Zhongxiangein zusammengefügtes Gemälde mit dem Leim befestigt.

Neulich verarbeiteten der 55-jährige Wang Zhongxiang und die Arbeiter im Kreis Qilianim Autonomen Bezirk Haibei der Tibeter der Provinz Qinghai die weggeworfenen Jadefragmente zu feinen Kunsthandwerken. Nach der Auswahl vom rohen Stein, Polieren, Malen, Kleben und Polieren usw. Die unscheinbaren Jadefragmente wurden zu den lebensechten Figuren und Vögeln mit den Händen von Wang Zhongxiang und den Arbeitern.

Das Bild zeigt, wie Wang Zhongxiang die Jadefragmente zu den Blütenformen verarbeitet.

Das Bild zeigt, wie Wang Zhongxiang eine Blume aus Jadestücken auf das Zeichenbrett klebt.

Wang Zhongxiang weist die Arbeiter an, die Jademalerei abzuschließen.

Das Bild zeigt die Besucher, die die verbundenen Malereien im Pavillon genießen.

Quelle: Chinanews.cn
Redakteur: Krystal Zhang

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

896d2c3e94a33528a6ebdd4238a1b55.png W020190327491784385005.png
12345