Thema:

Reiten des stärksten Pferdes und Galoppieren am Himmel

Datum: 09.08.2018, 09:32 Quelle: China Tibet Online

Das traditionelle Pferderennen des siebten Kultur- und Tourismusfestivals Shangshung der Region Ngari in Tibet wurde auf der Winterweidefläche im Dorf Gyamuk des Kreises Gar in Ngari feierlich gestartet. Bei diesem Wettbewerb wurden 5 Disziplinen durchlaufen, wie Pferderennen, Pferde-Gehen, Aufnahme von Khata, Aufnahme von Ziegeltee, Bogenschießen und Techniken auf Pferden. Es wurden 151 Sportler aus den Kreisen Gar, Burang usw. des Gebiets Ngari angezogen.

Beim Wettbewerb sind Reiter und Pferde mit feierlicher Kleidung aufgetreten. Da die Teilnehmerpferde meistens von Reitern selbst zu Hause gezüchtet wurden, waren sie im Vergleich zu Darbietungspferden wilder und schwerer zu steuern. Daher ist das Turnier abrupt schwieriger und spannender geworden. Die traditionellen Pferdedarbietungen erfreuen sich bei der Bevölkerung immer größerer Beliebtheit. Die Tribünen waren komplett besetzt und jeder Teilnehmer hat tobenden Applaus gespendet. Bei der Aufnahme von Ziegeltee haben die Sportler den aufgenommenen Tee gen Himmel geschleudert, was die Bravour der Tibeter, eines Volkes auf Pferden, zeigte.





(Redakteur:Soong)

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

640.jpg 640.jpg 青春毕业季-德_副本640.jpg
12345