Thema:

Vergoldeter Potala-Palast wird repariert

Datum: 08.11.2018, 16:25 Quelle: German.people.com.cn

Das Erbe des tibetischen Buddhismus, der Potala-Palast, ist bekannt für sein glänzendes, vergoldetes Dach, das gerade kürzlich in Lhasa, der Hauptstadt der südwestchinesischen autonomen Region Tibet, grundlegend restauriert und poliert wurde.

Das Facelifting dauerte etwa eineinhalb Jahre, und die Staatliche Verwaltung für Kulturerbe hatte dafür Mittel in Höhe von 31 Millionen Yuan (3,91 Millionen Euro) zur Verfügung gestellt.

Das Hauptgebäude des 1.300 Jahre alten Palasts hat sieben goldene Gipfel. Teile der Vergoldung waren durch langfristige Einwirkungen von Wind, Sonne und Regen beschädigt worden, was eine Restaurierung erforderlich machte. Während der Arbeiten wurde auch die Sicherheit der Holzkonstruktion des Daches und der zugehörigen Palastgebäude verbessert.

Quelle:German.people.cn
Redakteur: Krystal Zhang

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

1111.gif W020181024332459512367.jpg
12345