Thema:

54 Personen erklimmen erfolgreich Berg Luodui

Datum: 12.10.2018, 09:00 Quelle: China Tibet Online

Am 5. Oktober haben 54 der 57 Personen des Bergsteigerteams des Luodui-Berges im Rahmen des 16. Bergsteigertreffens in Tibet des Jahre 2018 den Berg erfolgreich erklommen. Damit haben sie einen Rekord der Menschenanzahl der Bergsteiger aufgestellt!

“Ich war schon über zehn Male in Tibet. Jedoch besteige ich zum ersten Mal einen schneebedeckten Berg in Tibet“, sagte der 59-jährige Wang Youjun aus Beijing. „Dieses Bergsteigertreffen ist meiner Meinung nach sinnvoll. Es sorgt dafür, dass wir unseren Traum des Bergsteigens verwirklicht haben, obwohl wir meistens noch nie hohe Berge bestiegen und relevantes Training erhalten haben.“

Zur Sicherheit der Teilnehmer hat das Bergsteigerteam des Autonomen Gebiets Tibet vor dem Erklimmen des Gipfels am 5. Oktober die Bergsteigliebhaber zum Anpassungstraining organisiert. Professionelle Bergsteiger des Bergsteigerteams des Autonomen Gebiets Tibet haben vor Ort Betreuung angeboten und die Liebhaber gelehrt, wie sie die Bergsteig-Geräte anwenden sollen. Überdies haben sie auf schneebedeckten Hängen Trainings durchgeführt. Dies hat eine solide Grundlage zum erfolgreichen Bergsteigen geschaffen.

Es heißt, das Bergsteigertreffen Tibet habe seit der ersten Ausrichtung im Jahr 2001 auf dem Jansung-Lhamo-Berg, der 6500 Meter über dem Meeresspiegel liegt, bis heute bereits 15 Mal stattgefunden. Mehr als 2000 Outdoorsport-Liebhaber haben sich daran beteiligt. Die Berge in Tibet sind weltweit einzigartig. Bergsteiger können ungeachtet ihrer Levels passende Berge finden. Der diesmal ausgewählte Luodui-Berg liegt 6010 Meter über dem Meeresspiegel. Der durchschnittliche Gradient beträgt ungefähr 50 Grad. Das Besteigen ist nicht schwer und birgt wenig Risiken. Nur an Stellen über 5600 Metern gibt es schneebedeckte Wände. Beim Besteigen gibt es kaum überaus steile Hänge. Er passt zu Bergsteigern, die zum ersten Mal Berge besteigen oder nur wenig Erfahrung haben.

Quelle: Tibet.cn

(Redakteur: Daniel Yang)

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

W020180824344348522404_副本.jpg
12345