Thema:

Über 3000 Jahre alte Tibet-Zypresse in Nyingchi entdeckt

Datum: 11.01.2019, 09:00 Quelle: China Tibet Online

Auf einem südwestlichen Berghang am Nyang-Fluss im Bezirk Bayi in der tibetischen Stadt Nyingchi gibt es fast 1000 üppige Tibet-Zypressen von mehreren Generationen, die eine Fläche von zehn Hektar haben. Die „Kinder“ in der Familie sind nur wenige Jahre alt. Die „Senioren“ blicken aber auf eine Geschichte von tausend Jahren zurück. Die größte von ihnen gilt als die „größte chinesische Zypresse“. Sie hat eine Größe von 57 Metern und einen Durchmesser von 5,8 Metern. Ein Dutzend Erwachsene können sie nicht umringen. Die Projektionsfläche der Baumkrone beträgt mehr als 0,07 Hektar. Diese Tibet-Zypresse ist schon 3233 Jahre alt. Vor kurzem wurde sie von den Shanghai China Records Headquarters als Rekord-Zypresse ausgezeichnet.

Die Tibet-Zypresse heißt auch Zypresse des Flusses Yarlung Zangbo und ist eine einzigartige Baumart in Tibet. Sie verteilt sich im Flusstal entlang dem Yarlung Zangbo vom Kreis Nang Dzong bis zum Kreis Mainling sowie auf den Berghängen gegen und halb gegen die Sonne, in den breiten Tälern, auf den Terrassen, auf denen es Kalksteine gibt, und in den abschüssigen Feldern am Bergfuß im Unterlauf des Nyang-Flusses und im Kreis Bomê von Nyingchi (Gemeinde Yi´ong) auf Höhenlagen zwischen 3000 und 3400 Metern. Sie ist sowohl eine vom Staat geschützte Baumart der Klasse 1 als auch eine vom Aussterben bedrohte Baumart. Außerdem zählt sie auch zu den weltweit fünf seltenen Zypressenarten.

Quelle: people.cn

(Redakteur: Daniel Yang)

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

W020190103304216244096.jpg W020181215770630369182.jpg
12345