Thema:

Arzt zur Unterstützung Tibets: Wissen vermitteln Hand in Hand

Datum: 12.06.2019, 09:25 Quelle: China Tibet Online

Da die medizinische Gruppenunterstützung für Tibet immer weiter voranschreitet, nutzen die Mediziner der Tibetunterstützung ihre Fachkompetenzen und Teamvorteile aus und wendenLernmodelle wie das „One-on-One Training“, das „One-on-Two Training“ und das „Kleingruppentraining“, usw. an, um durch Schulungen, Vorträge, Leitung bei gemeinsamer Beratung, etc. fortschrittliche Konzepte zu verbreiten und personelle Qualifikationen Schritt für Schritt zu verbessern. Dadurch wird die Entwicklung relevanter Abteilungen Tibets und das Managementniveau bestimmter Regionen des Autonomen Gebiets Tibet vorangebracht. Auch wird die Produktivität der unterstützten Krankenhäuser deutlich verbessert.

(Redakteur: Daniel Yang)

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

W020190513605597623490.jpg
12345